Am Schwarmstand: wo sind die Milben geblieben ?

  • Da ich seit diesem Jahr nur noch über Schwärme vermehre und auch will, daß möglichst alle dieses tun, habe ich die Meisten zur Schwarmzeit zu großen "Schwarmständen" zusammengefasst.
    Meine Suche nach den Milben begann an einem Stand, wo es am besten geklappt hat, alle in kürzester Zeit gleichzeitig schwärmen zu lassen ( von einem Köabl und ein paar VVS abgesehen ).
    Ich überlegte, einige der ersten verdeckelten Brutwaben zu entnehmen, falls Stichproben dazu anraten.
    DA WAR SO GUT WIE NICHTS !!!
    Wo sind die hin ???
    Vorher waren sie da, und ich behaupte mal, ich habe ein geübtes Auge dafür.
    Auf den Bienen nicht, in der Brut am Rand nicht , unten nicht , in der Mitte nicht...
    Weder bei den Schwärmen, noch bei bei den Abgeschwärmten
    Sagt jetzt nicht, beim Nachbarimker, das bin ich nämlich selber, zumindest der allernächste. Und da waren auch immer Völker erreichbar, die eine legende Königin hatten.
    In meiner Verwirrung habe ich mich dann heute durch alle Stände gewühlt, und habe lediglich 3 Völker mit dem gewohnten Befall gefunden.Alle 3 nicht geschwärmt.
    Der Befall lässt aber nicht darauf schließen, daß sie die Milben aufgesaugt hätten.
    In meinem Gebiet bin ich alleine ,und 2 anwandernde Berufsimker sind (in Absprache)in gebührendem Abstand.Jedenfalls ist es immer deutlich näher zu einem meiner Stände.
    Von der "gesundenden "Wirkung des ( kollektiven ) Schwärmens bin ich ja überzeugt, aber wo sind sie hin ?
    Mir ist klar, daß das nur der momentane Ist-Zustand ist, und sich das im weiteren Verlauf des Jahres wieder ändern wird.Darum gehts mir nicht.
    Wer hat dazu Ideen?
    Bin gespannt, Kalle



    Achso, ich will nicht unterschlagen - in jedem 3. oder 4. Volk konnte ich DWV- bienchen sehen, nicht viele, aber immerhin...