Königin aufbewahren bis zum Herbst

  • Hallo,


    es könnte sein, dass ich eine begatette Königin bis zum Spätsommer aufbewahren muss.
    Ich will im Herbst ein Volk umweiseln, da dieses pampig wie Sau ist. :oops:


    Wie hebe ich die Königin bis dahin am besten auf ?
    Ginge das z.b. im Mini Plus oder besser ein Ablegerkasten ?
    Wieviele Bienen schütte ich am besten zu usw.


    Danke für Eure Tips.


    Gruß Ralf

  • hI Antars,


    ich würde auch eine Zarge mit Deinem Standmaß benutzen. Eine Wabe und etwas Futter rein und Flugloch auf 1-2 cm verengen. Bis zum Herbst hält sich das Jungvolk problemlos und Du solltest auch keine Probleme mit der Kälte kriegen. Vorteil wäre hier, dass Du die Waben, die dieses Volk im Laufe dieses Sommers baut im Herbst in die andern Völker zur Unterstützung rein hängen kannst.


    LG Jon

  • Hallo Remsi,
    2000 Bienen?
    Verschwender...
    Es müssen genau je Wabe 397 sein...
    Wehe, eine mehr oder weniger.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Lothar,
    du bist ein Geizkragen und Erbsenzähler. :oops: 398 Bienen sind nicht einmal eine halbe einseitige Zanderwabe Tiere. Oh weh, man gönnt ja einer Hochleistungskönigin sonst nichts.
    Eigentlich wollte ich schreiben - nicht kleckern, klotzen aber das ist mir zu faschistoid.
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Thor,
    ich schrieb, dass es sein könnte.
    Zwei begattete Königinnen bekomme ich am Dienstag.
    Ich habe definitiv einen weisellosen Ableger und bei einem weiteren Volk vermute ich Weisellosigkeit.
    Sollte die Weiselprobe am Dienstag ergeben, dass dies doch nicht der Fall ist, dann möchte ich mit der nicht benötigten Königin im Spätsommer ein anderes Volk umweiseln.
    Im Spätsommer, da die Königinn dann besser angenommen würde.


    Gruß Ralf

  • Zitat


    Im Spätsommer, da die Königinn dann besser angenommen würde.


    War kein Angriff oder so, wir sind ja alle hier um zu lernen :-) Also, das Argument mit dem Annehmen der Königin kann ich nicht verstehen.
    Bei mir klappt das mit einem Ausfresskäfig zu jeder Jahreszeit und das schon viele Jahre. Alles Gute für Dich! Thor

  • Zitat

    War kein Angriff oder so


    Hallo Thor,
    ja, weiß ich doch.:-D Ich hoffe Du hattest durch dass hervorgehobene nicht
    den Eindruck, dass ich es als solchen verstanden habe. Bin dankbar für jeden Tip. :daumen:
    Mir hat man wirklich nahe gelegt es mit der Umweiselung, wegen der Annahme der Königin erst im Spätsommer zu probieren. Schön zu hören, dass es auch anders geht.


    Gruß Ralf

  • Hallo Ralf , mach mit der Königin einen Ableger im Standmaß ,den Du später im Herbst einfach das umzuweiselnde Volk über Zeitungspapier aufsetzt .
    Vorher die zu entfernende Königin abdrücken .Geht Problemlos und ist sicher.


    mit imkerlichem
    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.