Carnica VS Nordbiene

  • moin alle zusammen,


    nun habe ich schon viel gelesen über Nordbienen und Carnica.


    wo seht ihr die Vor- und Nachteile der einzelnen Gattungen wenn man sie Gegenüberstellt ?

  • Nicht das Sivi umsonst gefragt hätte, wäre doch evtl. die Frage interessant:
     
    Wer hat Erfahrung mit Mischlingen, Dunkle und Carni?
     
    Vor Jahren traf ich mal einen versierten Imker, so machte er jedenfalls den Eindruck,
    der beim Bogenhuber Dunkle kaufte und mir vermittelte, er hätte es gerne "gemischt"!
     
    Hier jemand mit einschlägigen Erfolgen/Misserfolgen?
     
    Wg. Stechlustigkeit sagt Moosbeckhofer: Sind beide sanft, sind auch die Nachfahren so.
     
    Gruß Simon

  • Moin, Simon,
    ich hab zwei Jahre belg. Dunkle dabeigehabt, und die Drohnen hatten ihren Job getan, zwei Jahre später flogen fast alle auch bei 2-3°C weniger als vorher und auch bei leichtem Regen, was sie vorher ganz sicher nicht taten.
    Lieb waren alle Mixe, aber das war zum größten Teil Reiners Verdienst (seine Ladies, seine Drohnen).:p_flower01:
    Wegen Mix mit C müßte ich im Verein fragen, aber ich werd den Teufel tun...:cool::lol::Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Miteinander,
    beide haben Vor- und Nachteile.
    Man sollte beide eine Zeit paralell halten und daraus lernen.
    Leider weiß ich nicht mehr, wer es hier im Forum geschrieben hat, fand seinen Vergleich aber sehr pasend und schön:
    Es ist wie zwei verschieden veranlagte Kinder zu haben.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ich habe Schedische F1 Dunkle, aber mit Buckfast standbegattet. Sind friedfertig, schwärmten gleichzeitig mit den Buckfast, brachten etwas weniger Honig als die Buckfast bei geringerer Volksstärke, aber pro Biene brachten sie mehr. Bauen gut in Naturbau, sind länger ohne Brut im Winter: Ist sehr vorteilhaft gegen Varroa!
    Habe nun auch renrassige Dunkle. Aber die sind sowas von friedlich, war sie gestern bei schwülem Wetter umlogieren, ohne Schutzkleidung. über deren Entwicklung werde ich auch noch berichten.

  • Lothar ich glaube das war der Andreas1221

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo liebe Leute,
    zunächst mal finde ich die Überschrift nicht wirklich gut. VS ist das nicht die Abkürzung im Boxen, die zwischen den Namen der beiden Gegner steht?


    Carnica gegen Dunkle? Bitte nicht, wir sollten sie nicht gegeneinander antreten lassen, weder im Vergleich der Honigleistung noch auf anderen Gebieten. Es sind 2 vollkommen unterschiedliche Rassen, mit spezifischen Eigenschaften, Schwächen und Stärken, und beide haben ihre volle Daseinsberechtigung.


    Nun zu den Kreuzungen, ich habe einige erstellt. Ich habe Carnicas einer Königin die aus Bantin stammte aus der AGTZucht mit Drohnen einer Schwedischen Herkunft der Dunklen auf einer relativ sicheren ( 7Km Bienenfrei) privaten Belegstelle gekreuzt.


    Ergebnis:
    > nicht ein Stecher ist dabei raus gekommen
    > Die Völker haben sich sehr gut entwickelt, der Heterosisefekt hat Völker beschert die noch stärker geworden sind als die der beiden Ursprungsrassen.
    > Ich konnte bei einigen der Hybriden eine Neigung zur Kalkbrut feststellen
    > Die Völker waren vom Charakter und Umgang her allesamt ansprechend und nett.


    Es war nur eine kleine Serie von 10 Völkern, und nur jeweils eine Herkunft die mit einbezogen wurde, aber die Ergebnisse sind, ähnlich wie bei anderen Versuchen. Ich denke wir brauchen vor den Kreuzungen wirklich keine Angst zu haben. Und die Geschichten über wilde Stecher die bei einer Kreuzung herauskommen sollen sind doch alle über 50 Jahre alt. Die meisten die sie heute noch weiterverbreiten haben noch nie eine NBiene gesehen.


    Also meiner Ansicht nach gibt es keinen Grund die Dunkle Biene nicht zu halten, ganz sicher nicht weil sie Stechiger ist oder den Nachbarn die tollen Bienen Versauen. Ich denke wichtig ist, das jeder und ich meine wirklich jeder Imker Sorge trägt das keine Drohnen von Völkern fliegen die Stechen, egal welcher Rasse diese Völker angehören. Erst wenn gerade die Hobbyimker lernen, jede Königin die Stecher hervorbringt gehört umgehend beseitigt, wird sich die Landrasse auch in dieser Hinsicht verbessern. Durch gezüchtetes Material egal welcher Rasse sollte doch nicht das Problem sein. Und bei den Bienen in Deutschland ist doch sowieso mittlerweile Multikulti die Realität, deshalb bitte nicht Carnica gegen Dunkle, sondern jede Rasse mit ihren spezifischen vor und Nachteilen betrachten,


    viele Grüße


    Andreas

    Sorry aber Rechtschreibung kann ich leider gar nicht, ich hoffe ihr versteht trotzdem was ich meine.


  • Na da habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Du schriebst das was ich gerade beim lesen gedacht habe Andreas.