Oberer Brutraum voll und unten leer

  • Hallo Imkerforum,
     
    dank Euch und einigen Büchern hatte ich einen guten Start in das Imkerleben. Bis lang konnte ich mir fast jede Frage die ich hatte, hier oder in Büchern durch erlesen beantworten.
    Doch im Moment bin ich etwas ratlos.
     
    Meine Bienen wohnen in einer Segeberger Magazinbeute. Der Honigraum ist schon schön gefüllt und mit der Annahme hatte ich auch keinerlei Probleme ( die Bienen sowieso nicht:-D). Der darunter liegende Brutraum ist auch auf allen Waben besetzt, hier und da werden auch Spielnäpfchen gebaut. Der unterste Brutraum ist aber nur ganz schwach besetzt, drei Brutwaben in der Mitte und die Pollen/Futterwaben daneben. Außen die Mittelwände werden gar nicht angerührt.(Platz hätten sie noch) Kann ich von oben einige Brutwaben nach unten hängen und die Mittelwände nach oben??
     
    Falls jemand eine Idee hat, würde ich mich über Antworten und Ratschläge freuen.
     
    Liebe Grüße, Markus

  • Hi Markus,


    ich würde sie einfach machen lassen. So wie du schreibst, haben sie ja doch schon beide Bruträume angenommen. Sie "ignorieren" die beiden Waben, weil sie sie im Moment einfach nicht brauchen. Eine Königin schafft es nicht im DNM in Segeberger alle Waben in beiden Magazinen zu bestiften. Lass sie machen, sie werden sich die Mittelwände schon nehmen, wenn sie mögen und mit Pollen oder Honig voll machen :)


    LG


    Der Bien
    Dominik

  • Moin, Markus (der wievielte eigentlich hier?:lol:),
    bitte NIX umhängen.
    Daß in der unteren Zarge weniger Brut ist, ist normal - es kann soweit gehen, daß die untere Zarge völlig mit Pollen zugemacht wird (glücklich der Imker, der in einer Gegend wohnt, wo sowas möglich ist...).
    Pollen gehört nun mal unten hin, Honig oben und das Brutnest dazwischen.
    Der Bautrieb ist jetzt eh schon stark rückläufig und auch das Brutnest wird ab Sommersonnenwende runtergefahren, bevor die zweite große Brutwelle für die Winterbienenerzeugung losgeht.
    Und du sollst den 2. Honigraum aufsetzen, bevor der erste halbvoll ist, sonst "merken" sie das nicht rechtzeitig und stellen die Ernte langsam ein, weil ja "oben ist fast voll, macht mal langsam" durch's Volk läuft.:wink:
    Die wissen schon, wie ihr Zuhause aussehen soll und was wohin gehört.:Biene:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Danke,


    ich werde die Bienen einfach machen lassen. Platz haben sie noch und gemeckert hat auch noch niemand :-)


    Liebe Grüße aus dem sonnigen Wendland, Markus (der wievielte bin ich nun eigentlich?)