Blühmischung Förderprogramm BW - späte Tracht?

  • Hallo Forengemeinde,


    also Jungimker brennt mir folgende Frage auf den Nägeln:
    Honig wurde gestern mit der Witterung entsprechend gutem Ertrag geschleudert.
    Nun brennt mir folgende Frage auf den Nägeln.
    Von meinem Bienenstand aus sind in direkter Nähe (ca. 300 m) 2 Ackerflächen mit ca. 2 Ha mit einer Bienenweide begrünt (ca. weitere 0,5 Ha in 800 m Entfernung):


    Es handelt sich um folgendes Förderprogramm:
    https://bienenkunde.uni-hohenh…/media/bachbegruenung.pdf


    Die Frage, die ich mir gerade stelle ist, ob diese Blumwiese für meine Damen lediglich ein "Lichblick im Sommer" darstellen oder ob aufgrund der Nähe und Größe der Fläche eine Tracht möglich ist??


    Für Erfahrungsberichte/Meinungen wäre ich dankbar!!


    Gruss


    Markus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Nordbadenser () aus folgendem Grund: ha Angaben korrigiert...

  • Hallo!


    Über Tracht usw das man ernten kann, kann ich dir nichts sagen. Aber die süßen finden zumindest mal Pollen und etwas Nektar im Spätsommer was bei Ansicht der oft zu Tode gemähten Wiesen sonst nur schwer möglich ist.
    Ich habe hinter dem Haus zu Glück Wildwiese. Da wird ein mal Heu im Juni gemacht und das wars. Da :Biene: es.
    Wie sehen diese Felder aus? Hast du ein Foto? Bei mir ums Eck ist auch ein Gründungfeld. Aber keine Ahnung ob das das neue Förderprogramm ist oder nicht.


    Grüße Kai