Bienentraube am Flugbrett

  • Hallo,
     
    ich habe zur Zeit an den Flugbrettern mehrerer Völker ziemlich große Bienentrauben zu hängen (zum Teil bis zu 15 x 15 cm). Zum Abend werden die Trauben nicht kleiner, eher größer. Die Beuten sind auch wirklich rappelvoll mit Bienen (trotz Ablegerbildung). Ich hatte schon die Idee, die Trauben abends einfach in eine Kiste (mit Lüftung) abzufegen und am nächsten Tag den Ablegern zuzugeben. Vielleicht ist das aber ganz normal und ich brauche gar nichts zu machen?
     
    Dazu kommt noch, dass ich an den nächsten beiden Tagen abschleudern werde. Zur Zeit habe ich zwei Honigräume. Nach dem Abschleudern, werde ich ja nur einen Honigraum geben. Es ist auch keine wirkliche Tracht in Sicht, nur Läppertracht. Dann wird das Platzverhältnis noch ungünstiger. Weiß jemand Rat?
     
    Viele Grüße
    Nantaku

  • Das Bild erwartete mich heute früh auch; was will man machen, dass sind schon Fünf- und zum Teil sogar Sechszarger?! Plus keine leere Beute mehr an den Ständen. Das wird haarig, wenn Ende der Woche die Ernte losgeht...

  • ...und wenn es ihnen einfach nur zu warm is ?
    Wie stehts denn mit Belüftung? Offener Boden?


    cu


    Logo. Selbst die älteren Nasen-Böden.. Klar is denen warm; vielleicht setzen sie sich deshalb auch raus zum Duschen.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Hallo zusammen muß ich bei den Segeberge beuten den Boden jetzt aufmachen? Lese das immer häufiger hier. Aber mein Pate meinte das wäre nicht von nöten, da man bei den Hinterbehandlungsbeuten das auch nicht machen könne. (dieses System fährt er.) Ich dagegen habe Magazin Beuten.


    Danke Drohn1984

  • Aber mein Pate meinte das wäre nicht von nöten, da man bei den Hinterbehandlungsbeuten das auch nicht machen könne. (dieses System fährt er.) Ich dagegen habe Magazin Beuten.

    Das nenne ich doch mal ein Statement eines Paten. Das ist irgendwie so logisch, als wenn man im Auto auf der Autobahn nur 12 km/h fährt, die Lüftung auslässt und sich nicht anschnallt, nur weil der Beifahrer dass mit seinem Fahrrad auch nicht kann.

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter

  • Also ich habe Hinterbehandlung. Heute sind kaum Trauben an den Flugbrettern. Es waren tagsüber auch nur so 19°C. Wahrscheinlich ist denen wirklich nur zu warm. Morgen soll es wieder warm werden. Ich werd´ dann wohl wirklich versuchen, die Trauben "abzupflücken".
     
    Meine Königinnen kann ich aber erst Freitag von der Belegstelle holen. Damit ist es dann wohl nichts mit dem Kunstschwarm. Oder kann ich die Bienen für ein paar Tage auch erst mal mit einer Brutwabe vertrösten? Ich habe nur einen Bienenstand, kann also nicht abwandern. Wenn ich die Bienen gleich zu einem Ableger zugebe, fliegen sie warscheinlich doch wieder in die alte Beute zurück.
     
    Viele Grüße
    Nantaku

  • Hallo,


    die vorherigen Beiträge sind zwar schon älter.
    Sie behandeln aber das gleiche Problem, das ich jetzt habe.


    An meinen Bienenkisten haben sich heute Bienentrauben am Flugbrett gebildet. Sie sind etwa so große wie eine Faust.


    Heute war es sehr warm und es sind Gewitter angekündigt.


    Am späten Nachmittag waren sie schon vorhanden. Inzwischen hat es angefangen zu regnen. Abgekühlt hat es sich auch. Kann es sein, dass es den Bienen zu warm in der Bienenkiste war oder reagieren Sie auf das angekündigte Unwetter? Oder bildet sich ein neuer Schwarm?


    Für Hinweise und Tipps wäre ich dankbar.


    Bilder habe ich eingestellt (AUF DER UNTEN BENANNTEN HOMEPAGE UNTER "BETRIEBSWEISE")


    bhw
    www.bienenflugplatz.de
    wierthe / vechelde / braunschweig

  • Hallo bhw (?)
    das bilden von Bienentrauben auf oder am Flugbrett ist zu dieser Jahreszeit und den Temperaturen eine "normale" Erscheinung. Mit Schwarmbildung hat das nichts zu tun. Meist wird diese Traube im laufe der Nacht, wenn es kühler wird wieder aufgelöst.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • An meinen Bienenkisten haben sich heute Bienentrauben am Flugbrett gebildet. Sie sind etwa so große wie eine Faust. (...) Kann es sein, dass es den Bienen zu warm in der Bienenkiste war oder reagieren Sie auf das angekündigte Unwetter? Oder bildet sich ein neuer Schwarm?


    Für Hinweise und Tipps wäre ich dankbar.


    siehe http://bienenkiste.de/rat/blog/blog.29/index.html (letzter Abschnitt)
    Was nützt die beste Doku, wenn sie nicht gelesen wird ... :wink: