Schwärme aus Ablegern

  • Hallo zusammen,


    des Öfteren habe ich nun schon gelesen, dass Ableger nicht schwärmen, kann das aber anhand meiner Bienen nicht nachvollziehen. Letztes Jahr hatte ich einen Ableger im 5 Wabenkasten mit 2 Weiselzellen der schwärmte. Heute hatte ich einen Anruf, dass wieder ein Ableger (eine Zarge mit 11 Waben) geschwärmt ist. Dieser hatte nicht einmal Schwarmzellen bei der Erstellung.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder Hinweise?

  • Wie stark war denn das Volk? Viell. braucht das Volk Platz?
    Wenn ein Volk sich sehr stark fühlt, könnte ich mir vorstellen, dass es Platz haben möchte; gerade bei einem 11-Waben-Ableger.
    Ich habe es noch nicht mitbekommen, dass ein Ableger geschwärmt ist; allerdings machen wir auch Ableger nur bis max. 3 Waben stark und versuchen darauf zu achten, dass er in diesem JAhr nicht zweizargig wird. Das hat dann später deutliche Vorteile für die AS-Behandlung.
    Ich tippe also auf "Wunsch nach Vergrößerung".

  • nein.


    fehle ist meiner meinung das du nicht gleich auf voll zargen gebracht hast!!!!


    Also bei dir 2 zargen DM bei der erstellung!!! die hatten einfach kein platzt + tracht vielleicht noch + flugbienen vom altvolk...


    Von manchen ableger im Mai gebildet ernte ich noch lindenhonig. Wenn die Honigräume haben meiste einen...

    Micha aus Leipzig, Fliegen lassen ist wie anschaffen lassen!!! :-)

  • Danke erstmal für die Hinweise.


    Bei dem Ableger auf 5 Waben aus dem letzten Jahr war sicher auch der Platz ein Problem.
    Bei dem 11 Waben Ableger dieses Jahr war folgende Zusammenstellung:
    - 2 Futterwaben
    - 1 frisch bestiftete Wabe
    - 2 Brutwaben (nur noch zu 1/3 mit verdeckelter Brut)
    - 2 ausgebaute Waben
    - 4 Mittelwände


    Da die Waben gut mit Bienen besetzt waren, wurden keine mehr zugekehrt (Blick durch die Folie nach einer Woche ergab 4 voll besetzte Gassen).


    Nach einem Telefonat ebend kommt mir die Sache sowieso spanisch vor. Der Schwarm wurde eingesammelt und in einen Ablegerkasten gesetzt. Dieser stand dann neben dem 11 Waben-Ableger. Im Ablegerkasten sind nun keine Bienen mehr, am Schwarmsammelplatz sind auch keine zu sehen, dafür war vor dem 11 Waben-Ableger gut Betrieb und dieser war und ist voll mit Bienen. Den Auszug des Schwarms aus dem Ableger hat auch keiner gesehen. War das doch ein Fremdschwarm, der sich ein weiselloses Volk erobert hat?

  • Ich ziehe meine Frage bis zum nächsten Schwarm zurück. :)
    Ein Blick durch die Folie des Ablegers zeigte heute eine übervolle Zarge. Es muss ein fremder Schwarm eingezogen sein.

  • :lol: Es ist definitiv ein Schwarmjahr, da passieren schon für den Imker merkwürdige Dinge, die für die Bienen völlig logisch und folgerichtig sind.:wink:
    Wir haben aus exakt 1:1 geteilten Völkern aus denen mit der Altkönigin erst einen Vorschwarm, und dann nochmal 2-3 durchaus gute Nachschwärme bekommen, und sogar eins von den geteilt-ohne-Königin hat noch einen Kiloschwarm abgesetzt. Plus Fremdschwärme.
    So kommt man von 3 Völkern ohne Zukauf auf 23...und fast ganz ohne Arbeit :Biene::wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • SaBiene
    Das dieses Jahr ein Schwarjahr wird, war doch schon anfang Mai abzusehen(Ich habe darauf schon im Beitrag 59 bei dem Thema "Alles auf einmal, Bald keine Honigräume mehr" hingewiesen.
    Und.... du hast vollkommen recht, hierbei kommen Sachen zustande, mit denen der Imker oft nicht rechnet, die aber dem Bien völlig schlüssig sind.
    Natürliche Vermehrung eben:daumen:

    Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück

  • Hallo zusammen,
     
    des Öfteren habe ich nun schon gelesen, dass Ableger nicht schwärmen, kann das aber anhand meiner Bienen nicht nachvollziehen. Letztes Jahr hatte ich einen Ableger im 5 Wabenkasten mit 2 Weiselzellen der schwärmte. Heute hatte ich einen Anruf, dass wieder ein Ableger (eine Zarge mit 11 Waben) geschwärmt ist. Dieser hatte nicht einmal Schwarmzellen bei der Erstellung.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder Hinweise?


     
    Moin!
     
    Ja, ich habe ähnliche Erfahrung gemacht. Habe am Pfingstmontag Völker geschröpft und damit Ableger gebildet. 2 Brutwaben, 1 Pollen+ 1Futterwabe+ Bienen vom Baurahmen.
     
    Eingeschlagen auf eine Zarge DNM (10 Rähmchen, Rest Mittelwände). Ein solcher Ableger schwärmete am Wochenanfang, 14 Tage nach Erstellung. K. A., warum.
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)