Grünstreifen

  • Hab mich gestern mit nem Freund unterhalten der Straßenwärter ist und der hat mir erzählt das er jetzt nur noch maximal einen Meter des Grünstreifens mähen darf (ausser in Kurven da die alten 2 Meter)
    Weiß einer ob das fürs Ganze Bundesgebiet gilt oder nur für den Kreis Soest, dass konnte er mir leider nicht sagen.:confused:


    Aber den Vorstoß der Politik finde ich schonmal gut:daumen:

  • Kostengründe glaub ich eher nicht die haben wohl 2Meter Mäher mit denen sie jetzt nur noch einen Meter Mähen dürfen, wo ersagt das das total umständlich ist und auch etwas längerdauert weil sie genau den abstand einhalten müssen

  • Servus Hängekorb (?),
    Strassen sind je nach Größe od. Lage Stadt-/ Kreis-/ Länder-sache. Macht jeder anders. Es hängt vom jeweiligen Amtslandespfleger/ Gärtner ab, wie sehr er Einfluß auf alte Mähgewohnheiten nehmen kann/will. Straßenränder können mangels Publikumsverkehr richtige Kleinode werden. Schreib an das bei Dir zuständige Amt, wenn Du und Deine Bienen die Aktion gutheißen. Das gibt den Befürwortern Aufwind und den Gewohnheitsmähern vielleicht positive Gedanken.
    Uli

  • Kostengründe glaub ich eher nicht die haben wohl 2Meter Mäher mit denen sie jetzt nur noch einen Meter Mähen dürfen, wo ersagt das das total umständlich ist und auch etwas längerdauert weil sie genau den abstand einhalten müssen


     
    Hallo


    Als Strassenwärter weis ich das in Deutschland 2 Verschiedene Typen von Mähern zum Mähen der Strassenränder eingesetzt werden, einmal sind das die Bankettmäher die einen Streifen von 1-1,2m je nach Typ direkt neben der Fahrbahn mähen können und dann gibt es noch Auslegermähwerke wo der eigentliche Mäher(breite 0,8-1,5m an einem Ausleger montiert ist, ähnlich wie bei einem Bagger die Schaufel ,so das man durch mehrmaliges vorbeifahren einen Streifen von 0m bis zu 7m neben der Strasse freigemäht werden können .
    Die Grünstreifen direkt neben der Fahrbahn und die Streifen die die sicht beeinträchtigen nennt man Intensivpflegefächen die sollenmindstens 2 mal im Jahr bzw. (bei Sichtbeeiträchtigung ) öfters gemäht werden . Alle anderen Flächen sind extensiv Pflegeflächen die können in 1- Mehrjärigen abständen gemäht werdendas liegt im ermessen der zuständigen Strassenbaubehörde. Wobei Strassengräben meist 2mal im Jahr gemäht werden um einen sicheren Wasserabfluss zu gewährleisten.
    Man kann eigentlich alle Flächen die weite wie 2 meter vom Strassenrand entfernt sind einmal im Herbst/Winter Mähen um ein verholzen zu vermeiden mähen.


    Ich denke wenn dort jetzt nur ein Streifen von 1m gemäht wird dann sind das reine Sparmaßnamen die m.E. auch richtig sind weil das das Mähen extrem Kosten intensiv ist.
    Dsa sollte eigentlich überall gemacht werden dann hätten es die Insektenwelt wesentlich besser.


    MfG
    Markus


    Ps.: Ob da unsere Regierung in Berlin daran denkt das in diesem Bereich einige Milionen gespart werden können. Ich denke nicht ,da werden erstmal Stellen abgebaut und im sozialen Bereich gespart wo es die trfift die sich am wenigsten wehren können, Kinder, Alte ,Suchtkranke, Harz4 Empfänger die kein Geld für einen Anwalt haben und auch keine Lobby weil die sinds ja selbst schuld das sie dort gelandet sind.

    "Willst du Gottes Wunder seh'n, musst Du zu den Bienen geh'n."