Schwärme in Schwarmstimmung??

  • Guten Morgen!
     
    Ich habe vor 3 Wochen 2 Schwärme eingefangen. Diese entwickeln sich auch ganz gut.Sie sitzten jetzt je auf 5 Waben. Jetzt habe ich zu den Schwärmen aber Fragen auf die ich selbst leider keine Antwort weiß..!
     
    Folgende Dinge werfen bei mir Fragen auf:
     
    1. Königinnen sind beide in Eilage, aber es sind in den Zellen teilweise 3-5 Stifte!
    2. In beiden sind bestiftete Weiselzellen!
     
    Liegt die Anzahl der Stifte an den jungen Königinnen? Können die Schwärme noch in Schwarmstimmung sein?
     
    Über Tips wie ich mich verhalten sollte wäre ich dankbar!

  • Guten Morgen,


    wenn du die Königin nicht selbst gesehen hast, bzw. nicht schon begattete Königinnen bei den Schwärmen waren, würde ich mal darauf tippen, dass es die unbegatteten Königinnen bei dem Wetter nicht aus dem Stock geschafft haben. Dadurch haben sie sich vielleicht nicht begatten lassen können und wurden daraufhin abgestochen.
    Mehrere Eier in einer Zelle deutet darauf hin, dass das Volk drohnenbrütig ist.


    An den Weiselzellen wäre interessant, ob dort auch mehrere Eier pro Zelle sind oder jeweils nur eines. Sollten die Weiselzellen aus welchen Gründen auch immer, intakt sein könnte man auch bei Drohnenbrütigkeit noch was gescheites daraus machen ohne sich ne Königin kaufen zu müssen.


    Gegen Drohnenbrütigkeit kann man nur versuchen (bei schönem Wetter!) alle Bienen im Stock einige Meter entfernt vom ursprünglichen Standort entfernt abzustoßen. Die Bienen die Eier legen, können aufgrund dessen nicht mehr fliegen und bleiben dort liegen, die anderen kehren zum Stock zurück.


    Wäre meine Einschätzung , mal schauen was die Profis noch dazu wissen.

  • Es sind bei beiden auch sehr viele Zellen mit nur einem Ei! Die Weiselzellen sind alle mit nur einem Ei bzw. Bienenmade. Die Brutwaben sind auch in der Mitte schon mit Maden! Ich dachte das evtl junge Königinnen am Anfang etwas übereifrig beim legen sein könnten..? Und daher mehrere Stifte pro Zelle vorhanden sind.. Sollte ich die Schwarmzellen also sitzen lassen? Eine schon fast verdeckelt..!

  • Ja kann schon vorkommen, dass die Königin mal mehrfach bestiftet, zumindest in Apideas schon des Öfteren beobachtet. Kommt auch darauf an wie die Eier in der Zelle liegen. Auch wenn die Königin mehrere Eier in eine Zelle legt, liegen die meistens unten am Boden, bei drohnenbrütigen Bienen kleben die irgendwo in der Zelle drin.


    Habe aber auch bei meinen stärkeren Schwärmen noch nie gesehen, dass diese nach drei Wochen Weiselzellen angelegt hätten. Das hat mich stutzig gemacht.
    Spätestens an den verdeckelten Zellen siehst du ja ob "normale" Brut oder nur Drohnenbrut da ist. Selbst nach Verdeckelung der Weiselzellen hast du ja noch ein bisschen Zeit. Wenn alles in Ordnung ist kannst du die Weiselzellen ja ausbrechen.

  • Schaue mir das ganze gleich noch mal ganz genau an...! Aber die Zellen mit mehreren Stiften waren sauber am Zellenboden gelegt. Habe nur angst davor das sich die Schwärme nochmal aufteilen wenn ich die Weiselzellen sitzem lasse...?

  • Habe in beiden keine Königin gefunden... Aber in einem ist nur auffällig viel Drohnenbrut.. Sonst machen sie aber einen normalen Eindruck.. Und das sind die ruhigsten Bienen die ich bis jetzt hatte!! Kann als Bienengift Allergiker sogar ohne Schutzanzug dran arbeiten!!!

  • Nein! Das hat nicht funktioniert.. Habe bevor ich mit der Imkerei angefangen bin nicht gewusst das ich allergisch reagiere.. Wenn ich gestochen werde dann spritze ich ein Gegengift in die Armvene und ein Cortisonpräparat in den Oberschenkel.. Musste ich beim Arzt lernen oder nen grossen Bogen um Bienen machen..

  • Hallo Vocky,
    würde vielleicht doch versuchen eine Weiselprobe zu machen und dazu eine bestiftete Brutwabe eines anderen Volkes einhängen.


    Das Du als Bienenallergiker Dich traust! Ich bin seit 4 Jahren in Behandlung, glücklicherweise erfolgreich desensibilisiert und würde mich sonst auch nicht an die Viecher wagen - trotz Schutzkleidung sticht doch immer mal wieder eine. Mir bei jedem Stich Cortison zu spritzen erscheint mir ein sehr hoher Preis!


    Grüße Seebiene

  • Andere Leute haben auch gefährliche Hobbys.. Und mit den Spritzen klappt bestens.. Wenn ich arbeiten mache die riskant sind, spritz ich manchmal schon vorher.. Dann habe ich ein paar Stiche gut... Kann leider keine Brutwaben einhängen, bin nach mehreren Jahren Pause grade wieder neu angefangen! Überlege schon ob ich mir 2 Königinnen schicken lasse..

  • Andere Leute haben auch gefährliche Hobbys.. Und mit den Spritzen klappt bestens.. Wenn ich arbeiten mache die riskant sind, spritz ich manchmal schon vorher.. Dann habe ich ein paar Stiche gut....


    Oh, oh, :u_idea_bulb02::confused:
    Wenn ich einen gefährlichen Beruf/Hobby habe und mich immer vorbeugend "voll pumpe" , muss ich mir was einfallen lassen.


    Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Moin,
    das liest sich ein wenig "trollig, weil es kein "Gegengift" gibt, sondern bei einem anaphylaktischen Schock Adrenalin und Calcium i.v. gespritzt werden - danach kann man kaum noch gerade stehen, geschweige denn arbeiten, es haut einem schier die Schädeldecke weg...(und ich weiß, wovon ich rede).
    Von daher....:roll:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen