Frühtracht ; Schleudern : Honigernte

  • :lol: So, heute habe ich geschleudert......... und ........ bin voll überrascht worden. Dachte ich doch, es währe etwas weniger als im letzten Jahr, von wegen!!
    Von meinen 6 Völkern habe ich heute etwas über200 kg Honig geschleudert:lol::lol:
    Wassergehalt liegt bei 16,5 %, :daumen:, bin voll begeistert. So kann man sich verschätzen.
    Ich bin jetzt aber auch Fix und Foxi und werde mich erst mal aufs Sofa knallen.

  • Ich glaube, meine Bienies haben mich in diesem Jahr nach Strich + Faden veräppelt.


    "Eigentlich" wollte ich nach der Obstblüte schleudern - nix war verdeckelt...
    Dann fiel ein Schwarm nach dem anderen :eek:


    - da habe ich dann die "Großen" nachgesehen nach dem Schema:
    "notfalls lernen wir eben, wie man Met macht " :-?


    Was war? Immer noch kaum verdeckelt, aber mehr als reichlich und perfekt! :lol:


    Na wartet - ich lerne es schon noch :p

  • Hallo,


    Meldung vom Fuße des Westerwaldes: Durchschnittlich 20 Kilo Rapshonig je Volk (mit Nautilus kann ich also nicht mithalten), 16,5 bis 17,5 % und schon nach drei bis vier Tagen fest.


    Ich bin angenehm überrascht.

  • Bei meinen Völkern beobachte ich gerade viele "schwarze" Bienen, die sich die Haare am Hinterleib fast komplett abgearbeitet haben. Nadelbäume gibts bei uns nur vereinzelt in Gärten; aber im Wald gibts massig Eichen. Verlieren die Bienen auch viele Haare, wenn sie in der Eiche Blatthonig holen, oder ist das eine andere Trachtquelle? (Robinie neigt sich gerade dem Ende zu)


    lg
    Bernhart