USA: Unfall eines Bienentransporters (LKW)

  • In den Nachrichten: In Minnesota, USA, ist ein Bienentransport verunfallt - mit angeblich 7.000 Völkern. Die Rettungskräfte benutzten Feuerwehrschläuche, um mit dem Löschwasser die wütenden Bienen abzuwehren. Ein Unfallteilnehmer verstarb.


    Siehe: http://www.msnbc.msn.com/id/37320676/ns/us_news/?Gt1=43001

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von BernhardHeuvel ()

  • Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • es sind wohl 800 Völker betroffen. Klingt plausibler...

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Zitat

    Klingt plausibler...


    Aber nicht wirklich so gefährlich :)
    Aber Berufsrisiko...der Bienen-LKW Fahrer

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • ...ja, weil es einen Toten gegeben hat!

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Trotzdem - die armen Bienis...
    Ist *ein* Menschenleben mehr wert als 17 Millionen Bienenleben (oder wie viele es jetzt wirklich waren)?
    Und wenn ja, warum?:cool:
    Ein Leben ist ein Leben.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Trotzdem - die armen Bienis...
    Ist *ein* Menschenleben mehr wert als 17 Millionen Bienenleben (oder wie viele es jetzt wirklich waren)?
    Und wenn ja, warum?:cool:
    Ein Leben ist ein Leben.




    Oh Oh Oh Sabine,


    große Worte !!


    Darum:
    Ist das Leben Deines Mannes, Mutter, Schwester, ....auch das Gleiche wert?
    Wenn man hier überhaupt von wert sprechen kann.


    Jörg

  • ...Ein Leben ist ein Leben.


    Oha, ich habe gestern und heute Morgen ca. 300 Schnecken gekillt...
    Das war Notwehr - die wollten meinen Salat und die Kohlrabi umbringen.
    Denen habe ich das Leben gerettet.
    Obwohl - irgendwann fress ich die auch...:-(


    Wirklich schwierig.
    Ein Leben ist ein Leben...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • irgend wann werden Bienentransporte noch zu Gefahrgut!


    wenn es nicht schon so weit ist!


    Hab die letzten Nächte meine Bienen in die Akazie gefahren. Bei dem Video und dem was ich schon so erlebte auf der Straße ist das nicht ganz ohne Risiko.


    Bin immer froh wenn alles glatt abläuft.


    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Oha, ich habe gestern und heute Morgen ca. 300 Schnecken gekillt...
    Das war Notwehr - die wollten meinen Salat und die Kohlrabi umbringen.
    Denen habe ich das Leben gerettet.
    Obwohl - irgendwann fress ich die auch...:-(


    Wirklich schwierig.
    Ein Leben ist ein Leben...:cool:


     
    Leben lebt vom Tod anderer. Ich töte Salat und Kohlrabi, den zu schützen ich Schnecken und Läuse getötet habe. Von mir getötete Pflanzen fördern in umgewandelter Form als Kompost wiederum das Wachstum anderer Pflanzen. Im Kreislauf des Lebens geht nichts verloren. Wir alle sind Biomasse und wenn ich tot bin haben auch noch die Würmer ihre Freude an mir.
    Welchen Wert hat ein Leben? Mein Leben ist viele Millionen anderer Leben wert, all die Hähnchen oder Salate, die ich gegessen habe. Oder die tausend Kresse-Pflänzchen, die ich kürzlich entwurzelt, also getötet habe. Oder die unzähligen Wildkräuter, die ich jährlich jäte, weil ich meine, daß auf ihrem Platz besser meine Opfer wachsen sollten, die ich zu verspeisen gedenke.


    Weil man kein Leben gegen ein anderes verrechnen kann, esse ich weiterhin Tiere und Pflanzen und deren Produkte...


    Liebe Grüße,


    Martin

  • ..... Ein Unfallteilnehmer verstarb.


    Teilnehmer sind freiwillig oder zumindest nicht gegen ihren Willen dabei. Beim Unfall nennt man es deshalb Unfallbeteiligte.
    Bitte verzeih die Spitzfindigkeit, aber mein Täglich Brot sind nun einmal die Verkehrsunfälle und da sticht so ein Begriff sofort ins Auge :-)