Schaue und wisse - Kucken tut man nicht mit den Händen..

  • Hallo, ihr Imker!


    Mögt ihr den Spruch? Ich schon - und es scheint mir ein bisschen auf die Altmeister der Imkerei zuzutreffen. Bienenflug, Geräusche und eine Wabe scheinen ja schon vieles zu sagen! - ich kann es in meinem 2. Jahr allerdings nicht abwarten, mehr zu erfahren *g*


    Deswegen soll hier Platz für Ratschläge sein, wie man ohne große Eingriffe imkert..
    Wenn jemand also sein wertvolles Wissen teilen möchte - Allez-y!



    Beste Grüße,
    Beenie

  • Ich gebe mal ein Beispiel..


    Ich habe heute eines meiner Völker besucht. Ich nahm gar nicht an, dass es in Schwarmstimmung ist. Deswegen zog ich auch nur 2-3 Waben aus dem oberen Brutraum (von 2). Folgendes war zu sehen:


    - stifte und jüngste Brut
    - eine der Waben - es ist üebrall Naturbau - wurde offebar nicht vollends ausgebaut. Zwar reicht der Wabenbau bist fast an die Unterseite des Rähmchens, doch haben die bienen in der Mitte der Wabe einen freien Bereich gelassen (vertikal wie auch horizontal die Mitte meine ich - wie ein Lock also). Wahrscheinlich für die 2 prächtigen Spielnäpfchen dort an der Wabenunterseite. Es sind keine Nachschaffungszellen. Sie waren leer. Die wabe an sich schon dunkel gefärbt..


    Reicht mir das schon aus, um zu sagen, dass sie jetzt nicht schwärmen wollen?
    Und für wie lange habe ich die Sicherheit, dass sie nicht schwärmen werden?


    Grüße..

    - BEENIE MAN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beenie-man () aus folgendem Grund: korr.