Ameisensäurebehandlung Schwarm

  • Hallo,
    das Thema ist hier schon öfter angesprochen worden; aber häufig in dem Sinne: nicht behandeln.
    Was würdet Ihr mir bezüglich einer Ameisensäurebehandlung empfehlen, wenn ich einen Schwarm in eine Ablegerkiste mit 5 Mitelwänden eingeschlagen habe?
    Nach der allgemeinen Regel verfahren, 2ml 65%-ige Ameisensäure pro Wabe auf ein Schwammtuch ?
    Gruß
    Hans

  • Oder Milchsäure ist noch besser da wohl die schonenste.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Ich behandel Schwärme, egal ob natürliche oder künstliche , gar nicht im Sommer und Herbst. Sie werden im Winter nur mit OS beträufelt, es gibt keine Probleme.
    Hintergrund: Die Milben sitzen zum sehr großen Teil in der Brut und vermehren sich. Daher sind sehr wenige Milben auf den Bienen ergo werden auch sehr wenige Milben mit auf Reise genommen.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Werner


    jetzt muss ich mir Deine Völker doch mal anschauen kommen.
    Interessieren würde mich die Geschichte ohne Behandlung schon.
    Allein ich trau mich nicht.


    Gruß
    Schilling

    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom.

  • Hallo Miteinander,
    Wärme ist ein gutes Mittel, um Schwärme zu behandeln.
    Dazu noch Rückstandsfrei.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Ich behandel Schwärme, egal ob natürliche oder künstliche , gar nicht im Sommer und Herbst. Sie werden im Winter nur mit OS beträufelt, es gibt keine Probleme.
    Hintergrund: Die Milben sitzen zum sehr großen Teil in der Brut und vermehren sich. Daher sind sehr wenige Milben auf den Bienen ergo werden auch sehr wenige Milben mit auf Reise genommen.


     
    Nein stimmt nicht,
    auf einem Schwarm aus einem stark mit Varroa belastetem Volk sitzten ca. 80-100 Milben.
    Bei gering Belastetem Ausgangsvolk hat der Schwarm nur 1-2 Varroaen.



    Der Varroatiger

  • Hallo Siggi,
    kein Quatsch!
    Ich erwärme Schwärme und Kunstschwärme in Kombiboxen in einer Kiste auf 40°C.
    Das können die Bienen gerade noch ab, die Varroamilben nicht.
    Ist zwar arbeitsaufwändig, aber wirkt.
    Das habe ich aber schon mehrmals beschrieben.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.