Ableger "heult" nicht = Stfte vorhanden?

  • Hallo,
     
    ich habe vor einer Woche zwei Ableger gemacht und einfach keine Stifte erkennen können (Schleier). Die Ableger verhalten sich jetzt nach einer Woche normal, sie "heulen" nicht. Kann ich das als Indiz nehmen, dass ich doch die richtige Waben rein habe und die Bienen sich bereits eine Königin nachziehen? Oder hat das nichts zu sagen?
     
    Danke für die Hilfe,
     
    Markus

  • Hallo Melanie,


    danke für die Rückfragen: Also: es war mein erster Ableger. Ich habe zwei Waben mit verschlossener Brut und eine Wabe mit offener Brut in den Ablegerkasten (& eine Honigwabe & eine Leerwabe). Bei der offenen Brut habe ich aber die Stifte nicht wirklich sehen können. (das ist aber ein anderer Thread, dort wurden diesbezüglich gute Tipps gegeben). Meine Frage ist nun, ob ich in so einer Situation bereits vom Verhalten der Bienen schließen kann, dass sie dabei sind, sich eine Königin zu nachzuziehen? Ich möchte halt ungern jetzt im Ablegerkasten rumfummeln.


    Danke,


    Markus

  • Hallo Bienenmarkus ,


    in der Situation kannst du auf das Verhalten der Bienen wenig schließen . In deinem Fall ist wichtig das du eine Wabe mit offener Brut hast , dabei sollten möglichst auch eintägige Stifte dabei sein ( die stehen noch - eben, wie ein Stift so steht ). Pflegebienen sollten möglichst auch reichlich dabei sein , Wasser . Sonst hattest du ja schon einiges genannt .
    Jetzt nicht alle Augenblicke in den Ableger reingucken und rumkramen .
    Vor dem Flugloch kannst du dann feststellen was drin passiert . Wenn zunehmender Betrieb vor dem Loch - o.k. Nach 2 - 3 Wochen frag noch mal nach , oder lies ein wenig im Forum .


    Gruß hannes

  • ... a)
    dabei sollten möglichst auch eintägige Stifte dabei sein
    b)
    ( die stehen noch - eben, wie ein Stift so steht )....


     
    zu a): warum in aller Weltsbienennamen müssen da frisch gelegte Stifte vorhanden sein:evil:
    Bienen schaffen meist aus zwei bis drei Tage alten Larven nach:u_idea_bulb02:
     
    zu b): es ist eine Mähr mit den stehenden, neigenden und liegenden Stiften:evil:
     
    @frederöffner: nein, Ableger heulen nicht! Erst wenn fette Pollenbienen fliegen ist er weiselrichtig!
     
    Der
    Drohn

  • hallo Bienenmarkus,


    ich imkere erst vier Jahre, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es vom Ei bis zur Eiablage fast 30 Tage dauern kann (Wetterlage, Geschlechtsreife etc.). Normalerweise müsste eigentlich auch der Rest der Königinzelle mit unten offenen Deckel bzw. Loch noch längere Zeit zu erkennen sein.


    Gruß Bonzo

  • Hallo,


    ich danke Euch für Eure Mithilfe.


    Ich weiß jetzt auf jeden Fall, dass Ableger nicht heulen. Außerdem, dass ich für mindestens 30 Tage die Finger von den Ablegern lasse und danach schaue, ob und wann dicke Pollen eindrudeln!


    Danke,


    Markus