Das Bienen Volk macht Schwarmübung

  • Ich hatte vor 11 Tagen einen Vorschwarm, mit gezeichneter Weisel, daher leicht zu erkennen.
    Heute als ich gegen 14:00 Uhr nach Hause kam hing wieder ein Schwarm an unseren Pflaumenbaum.
    Nur diesmal vielleicht so 6 bis 7 Trauben, und es flog alles noch fleißig zu dem Baum.
    Also abwarten bis sich die sammeln, etwas Ruhe einzieht.
    Danach Schwarmfangkiste und alles was so da war bereitgestellt und angefangen die einzelnen Trauben einzusammeln.
    Dann alles abgestellt und beobachtet. Außer die extreme Flugbewegung war nichts ausergewöhnlich.
    Als wir dann gegen 16:00 Uhr die Kisten, Eimer usw. kontrollieren weil irgendwo sollte sich der (Nach)Schwarm ja sammeln sind alle Behälter leer.
    Ein Schwarm ist definitiv nicht weggeflogen wir waren bis auf wenige Minuten immer drausen und haben den Schauspiel der Laiengruppe zugeschaut.
    Und wenn sich Trauben gebildet haben sind die die in ein neues Gefäß gekommen und abgestellt wurden.
    Nun meine Fragen an die erfahrenen Imker:
    1. Haben die nur geübt und muß ich morgen, falsch heute, wieder mit so einer Aktion rechen?
    2. Schwärmt ein Weiselloses Volk ?
    3. Was kann ich tun um das Treiben einzudehmen oder wenigstend kontrolliert ablaufen zu lassen ?
    Ich habe so Zweifel das wir beim nächsten Fluchtversuch wieder da sind.
    Danke für eure Hilfe
    der GraueArthur

  • Hallo Arthur,
    zu 1: keine Übung, sie haben nur die Königin verloren.
    zu 2: nein.
    zu 3: Muttervolk kontrollieren: sind Weiselzellen vorhanden?
    Wenn ja, kann man mit einen Singerschwarm rechnen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    Danke für deine Antwort.
    Aber für mich ergeben sich aus deiner Antwort zwei neue Fragen.
    zu 1. ja klar haben die Ihre Königin verloren, durch den Schwarm am 9.5. aber warum schwärmen die dann 11 Tage später ohne Königin ???
    zu 3. Was ist ein Singerschwarm ? Habe diesen Begriff noch nirgendwo gelesen oder gehört. Und die Suchfunktion hier ist vorsichtig Ausgedrückt nicht wirklich gut.
    Danke und viele Grüße
    Seit gestern gibt es endlich ab und zu mal Sonne und die Tempratur ist endlich mal über 18 Grad.
    Arthur

  • Zitat

    zu 3. Was ist ein Singerschwarm ? Habe diesen Begriff noch nirgendwo gelesen oder gehört. Und die Suchfunktion hier ist vorsichtig Ausgedrückt nicht wirklich gut.


    Vielleicht hilft das etwas weiter http://www.imker-dietmannsried…xikon-Dateien/s-unten.htm


    Dort beim blau unterlegtem Singerschwarm klcken.


    -Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Hallo Mr. BeanE
    danke für den Hinweis.
    Nur der Weisel ist beim Vorschwarm ja nichts passiert, die haben wir gut und sicher in ein neues Heim gebracht. Da gezeichnet ist das mal sicher.
    Also Singerschwarm nach Definition kann nicht sein.
    Der Vorschwarm ist brav in sein neues zuhause eingezogen und da auch sehr fleißig bei der Arbeit. Von den 22 Mittelwänden die Sie bekommen haben sind mittlerweile ca. 16 Ausgebaut und teilweise mit Pollen, Futter, und Brut befüllt, ein Super Brutnest über 8 Rähmchen auf 2 Etagen und die angrenztenRähmchen werden als Futterwaben befüllt.
    Bei ein bisschen bessern Wetter würden die wahrscheinlich sogar noch Honig bringen. Wollen wir aber gar nicht unbedingt. Sie sollen nur gesund und Vital in den Winter gehen.
    Gruß
    Arthur

  • Hallo Arthur,
    so beim zweiten Mal durchlesen und nachgelieferter weitere Beschreibung klingt das jetzt mehr wie ein Nachschwarm mit mehreren Königinnen.
    Dürfte weiter gezogen sein, hat halt wenig Sitzfleisch so ein Nachschwarm.
    Vielleicht kommen ja noch Meldungen aus ener Nachbarschaft, das da irgendwo Schwärme hängen.


    Schaff Dir bitte gelegentlich einen guten Schwarm-Sieb- und Abfangkasten an.
    Damit bekommst Du die Schwärme besser eingefangen und hast wegen dem Absperrgitter die Königin (Königinnen, NS können mehrere haben!) dann immer im Kasten.
    Deswegen ziehen sie nicht aus.
    Mit solchen Kästen kannst Du auch die Königinnen einfach aus den Schwarm nehmen und evtl. austauschen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    Danke für deine neue Antwort.
    Nur wir haben nach dem erstem Schwarm, (9.5.) mit dem Imkerpaten (an Himmelfahrt) das ganze Rest/Mutter-Volk (wie heißen die zurückgebliebenen eigentlich richtig) durchgesehen.
    Und Wir/Der (Imkerpate) hatte alle Weiselzellen bis auf eine gebrochen.
    Ich war wirklich bis auf wenige minuten draußen und habe das ganze beobachtet, da wirklich sehr neu mit dieser Aufgabe ist die Fazination noch extrem hoch und wenn ich Zeit habe stehe/sitze ich bei den Mädels und schau einfach zu was die so tun, auch um zu lernen was sich so alles am Flugloch/brett ablesen läßt.
    Als Newbie (Computersprache/ Deutsch "Neuling") ist es absolut faszinierent wie die Mädels mit ihrer unterschiedlichen Fracht landen.
    Will eigentlich sagen es gibt da max. eine neue Queen und weggeflogen sind die nicht, es sei denn die fliegen in Einzelformation (1-10) weg. Aber warum dann der Sammelstopp ?
    Ich habe wirklich jede Traube, ab größe Kaffetasse eingesammelt und in ein Behältnis geparkt. Alle im schatten so auf 3 qm verteilt. Immer Absperrgitter drauf und abgedunkelt (Sperrholzbretter).
    .
    Was bitte ist ein "Schwarm-Sieb- und Abfangkasten" ?
    Wir haben vom Bienenlehrer unseres Sohnes alles geerbt, leider wegen des plötzlichen Versterbens ohne Erklärung was ist was. Wir besitzen nach Definition vom Sohn (1 1/2 Jahre Imkerschüler), das sind genau 1 1/2 jahre mehr Ahnung als die Eltern, eine Schwarmfangkiste (ca. 30x30x30) mit Absperrgitter vor dem Flugloch, eine Ablegerkiste (da passen 5 Rahmen DNM rein) mit Lüftung da paßt keine Biene durch und Fütterungsöffnung, habe ich durch Absperrgitter gesichert. und jede Menge Eimer, seit dem erstem Schwarm sogar gewogen, die bekommen auch absperrgitter auf die Öffnung und werden mit Sperrholz abgeunkelt.
    Gruß Arthur
    PS. Warum soll ich/wir die Königinn austauschen ?
    Danke