Wer füttert Trockenen-Zucker?

  • Hallo
    ich habe in mehreren alten Büchern gelesen das man starke Völker mit trockenem Zucker auffüttern kann, wer hat erfahrung damit.
    Ich denke mir eine leerzarge aufsetzen eine flache schüssel rein und fertig?:confused:

  • Hallo Bee-Markus,
    wenn sie ausfliegen können und viel viel viel Wasser zum Auflösen holen können...
    Sonst mal nachlesen bei R.Zimmer: "Die Buckfastbiene in Frage und Antwort".
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Trockenzuckerfütterung geht nur bei stärksten Völkern, die dauerhaft einen Teppich auf dem Maische (also eigenzlich nich völlig trocken-) Zucker bilden können. Es gibt versuche mit Planen, die vor Völker gelegt wurdem, wonach 50% der Zuckerkristalle innerhalb von 10m vor den Stock geworfen werden. Den Rest tragen sie weiter ...

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • Hallo,


    Trockenzucker würde ich nicht empfehlen, da die Bienen wie erwähnt die Meisten Kristalle au der Beute tragen. Wenn schon dann den Zucker 1kg mit etwa 200g füssigem Honig zu einer Maische verarbeiten, das habe ich früher immer zur Frühjahrsreizung verwendet. Mit gutem Erfolg.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)