Buckfast wärmebedürftiger?

  • Hallo liebe Forianer,


    ich bin absolute Anfängerin in der Imkerei und habe eine Frage bzgl. des unterschiedlichen Verhaltens meiner zwei Bienenvölker.
    Von unserem Imkerpaten haben wir zwei Völker erhalten, ein stärkeres und ein "schwächeres".
    Bei dem kleinen Volk hat sich herausgestellt, dass die Königin sich anscheinend mit Buckfastdrohnen herumgetrieben :wink: hat. Dieses Volk braucht nach meinen Beobachtungen anscheinend immer eine um 1-2 Grad höhere Temperatur, um auszuziehen. Da wir hier ziemlich miese Temperaturen haben, ist dort bei ca. 9 Grad nichts zu sehen, während das Carnica-Volk sich aufmacht, um Pollen einzusammeln (allerdings dann auch nur mit mäßigem Flugverkehr).
    Die Carnica sind auch morgens immer schon ca. eine Stunde früher unterwegs und abends (wenn es wieder kühler wird) länger beschäftigt.
    Bei der Durchsicht mit dem Imkerpaten am 10.04. zeigte sich das Buckfastmischlingsvolk klein, aber gesund.
    Ach, noch eine Info... Das große Carnicavolk hat eine laienhaft (und sicher falsch ausgedrückt) f3 oder f4 Königin und ist etwas "wilder". Könnte das der Grund sein, dass sie kälterobuster sind, unabhängig von der Buckfast/Carnicaabstammung?
    Ich bin wirklich neugierig und würde mich über Antworten sehr freuen.
    Danke schon mal im Voraus!
    Fiona

  • Hallo Fiona,
    es gibt Unterschiede was das Flugverhalten von Völkern betrifft. Bei einem Volk das eine Weisel hat, die ev. von ein paar Buckfastdrohnen begattet wurden, kann man nicht grundsätzlich auf die Buckfastbienen schließen. Um das zu beurteilen müsstest du wirkliche Buckfastweiseln haben und das nicht nur eine um überhaupt Vergleichen zu können. Zwischen meinen B-Völkern gibt es auch deutliche Unterschiede im Flugverhalten, wobei sich dabei nur teilweise Rückschlüsse auf die allgemeine Entwicklung und den Honigertrag schließen lassen.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beehead () aus folgendem Grund: RS

  • Lieber beehead,
    danke für die schnelle Antwort.
    Das das Flugverhalten nur "Volkscharakterabhängig" ist, finde ich interessant. Das macht die Bienenhaltung ja noch faszinierender.
    Ich möchte hier übrigens auf gar keinen Fall den Eindruck erwecken, dass ich Carnica-und Buckfastvölker im Sinne von besser oder schlechter beurteilen wollte, oder so eine Diskussion anzetteln will. Hilfe ...!
    Ich bin im Übrigen auch froh, dass ich zufällig an dieses Buckfastmischlingsvolk geraten bin. Diese Bienen sind sehr hübsch und das Volk ist mir lieb und teuer.


    Liebe Grüße
    Fiona

  • Hallo Fiona,
    eigentlich sind sie nicht wärmebedürftiger.
    Beide Rassen sind für unser Klima hier gezüchtet, es sei denn Du hast deine Königinnen in einer Streichholzschachtel vom letzten Ägypten-Urlaub mitgebracht.:daumen:

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Vielleicht liegt das unterschiedliche Flugverhalten auch von der Volkstärke;
    Das kleinere Volk (welches weniger fliegt, wenn ich das richtig verstanden habe) braucht bei unserem wunderschönen Maiwetter vielleicht einfach alle Bienen im Kasten um die vorhandene Brut zu wärmen, während das große einfach ein paar Flugbienen entbehren kann.
    Nur so eine Idee
    Hannah