Honigraum wird nicht ausgebaut - Zweiter Brutraum mit Honig voll - Absperrgitter ?

  • Hallo,


    Ich habe letztes Jahr mit den Bienen angefangen und


    gestern folgendes festgestellt:


    Ein starkes Volk hat die zweite Brutzarge voll mit Honig gefüllt. Den Honigraum drüber möchten sie anscheinend überhaupt nicht.


    Die Mittelwände dort sind noch nicht ausgebaut.


    Anscheinend haben die Bienchen das .....wetter gleich mal dazu genutzt WZ anzulegen.


    Jedenfalls habe ich 3 entdeckt.


    Ich verwende als Absperrgitter zum Honigraum ein Kunststoffgewebe. Die Löcher sind ausgestanzt.


    Wäre ein Rundstabgitter besser? Wie sind euere Erfahrungen?


    Eine Idee um den Honigraum attraktiv zu machen bzw. wie kann das Schwärmen noch verhindert werden.


    Viele Grüße


    Robert

  • ...das Material des Absperrgitters spielt keine Rolle. Es tun sich immer wieder Völker schwer, einen Honigraum über Gitter anzunehmen. Es gibt eine ganze Reihe von Lösungsvarianten. Nutz mal die Suchfunktion. Haben alle so ihre Vor- und Nachteile

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hallo Robert,


    mach dir keine zu großen Gedanken, es ist einfach zu kalt und die Bienen wissen das, bevor es kalt wird. Der Imker der jetzt die Bienen zu sehr erweitert, schadet nur seinen Bienen. Ich bin überzeugt das man dieses Jahr die übliche Betriebsweise etwas ändern muss.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Moin Koebee


    Bei diesem Wetter nicht ungewöhnlich.
    Die Bienen halten zur Zeit alles dicht beieinander und ziehen alles etwas nach oben - Wetterbedingt. Fast wie im Herbst.
    Das sah letztes Jahr anders aus.
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935