Königinnen fertig - schlechtes Wetter

  • Hallo an alle Züchter,


    simples Problem: Meine vor ca. 2 Wochen angesetzten Königinnen werden am Samstag schlüpfen. Deshalb wollte ich sie eigentlich morgen oder spätestes am Sa in Miniplus verschulen. Da ich dieses Jahr erst mit Miniplus begonnen habe, sind meine Kästen bis auf MWs leer. Ich wollte in jedes Miniplus eine Kelle voll Bienen, eine Kö sowie Futterteig geben. Bei 11°C Höchsttemperatur an den Bienen zu arbeiten....????


    Grüße


    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Wo Du Recht hast, hast Du Recht.... ne andere Möglichkeit gibts wohl nicht...
    aber blöd ist s schon...


    Grüße


    H

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Das kannste laut sagen.
    Gut nur, dass ich meine Frühtrachtüberschüsse vom letzten Jahr schön artig aufgehoben und nicht billig verramscht habe.
    Dieses Jahr wird wohl nur Sommertracht reinkommen.
    Aber egal, such is life.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Michael () aus folgendem Grund: r

  • Das Bienenjahr hat sich irgendwie noch nicht so optimal angelassen...
    Du sagst es: That's life....
    Dass diese Eisheiligen so oft kommen ist schon erstaunlich....am Sonntag dann noch die kalte Sophie....der Bauernkalender hat schon oft recht.


    Grüße


    H

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo


    ist bei mir hier genauso
    aber wenn sie Samstag schlüpfen
    wollen sie erst gegen Ende nächster Woche fliegen
    und dann soll es wärmer werden.


    Mach es einfach, aber nehmen mehr als eine Kelle voll Bienen,
    das reicht bei diesem kühlen Wetter für Mini Plus nicht aus.


    Gruß Uwe

  • Hallo Uwe,


    der Punkt ist, dass ich in dem Volk letztes Wochenende noch eine zweite Serie angesetzt habe und dieses deshalb erstens wenig schröpfen und zweitens wenig stören wollte-
    und vor allem nicht bei 11 Grad.
    Als Pflegevolk habe ich ein DNM Magazin mit 10 Kl. Hoffmann Brutwaben. Die Grossteil der Jungbienen ist erst geschlüpft, nachdem die erste Serie bereits verdeckelt war.
    Nach Ausputzen der Bienen und meiner Auslese sind von der ersten Serie noch 6 übrig. Die zweite Serie wurde viel besser angenommen und gepflegt. Deshalb werde
    ich die ersten 6 wahrscheinlich in EWKs setzen und die aus der zweiten, besser gepflegten Serie in Miniplus....
    Ich werde die Beute nur kurz aufmachen; die Kös rausnehmen, 2-3 Waben in einen Eimer abstossen, besprühen und das Volk dann wieder schließen.
    Wird schon werden...


    Grüße


    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo Hucho,


    ich komme auch gerade von den Bienen zurück.
    18 Jungköniginnen in MWK eingebracht. Bei 8° und Regen.
    Ich habe immer 6 MWK mit Bienen gefüllt und dann die Königinnen beigegeben, die ich im Lockenwickler zum Warmhalten in der Hosentasche hatte.
    Prompt bin ich von einem des Weges kommenden Wandersmanne gefragt, worden, was ich denn so geheimnisvolles aus meiner Hosentasche
    "zaubern" würde. Er habe mich eine ganze Zeit lang durch sein Fernglas beobachtet ...:lol:
    Es wurde noch ein längeres, lustiges Gespräch.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Michael,


    war heute auch kurz dort, bei dem Sauwetter hab ich dem Pflegevolk schnell nen Futteraufsatz drauf gepackt..., hab dabei festgestellt, dass von 6 WZ schon 3 geschlüpft sind, die sollten laut Rechnung erst Morgen oder Übermorgen schlüpfen, hab wohl ein paar ältere Maden erwischt....werd in Zukunft vielleicht mal die Kasette benutzen zwecks synchronisierten Timings...
    Also blüht mir morgen der gleiche Spass wie Dir heute.


    Ist das wirklich nötig, die Kös warm zu halten? Dann bring ich die halt schnell ins Haus.


    Grüße


    Matthias

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Na dann hoffen wir mal, dass diese Prozedur nicht in irgendeiner Form eine prägende Wirkung auf die Kö hatte:)

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo Miteinander,
    beim Durchlesen fällt mir das alte Imkersprichwort ein:
    Frühzucht ist Mühzcht!
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.