Ist der Zwischenbodenableger wirklich sinnvoll?

  • Grüß Gott miteinander,
     
    nachdem die Schwarmzeit begonnen hat und meine Bienen sich aus dem Staub machen wollen, möchte ich gerne die Methode des Zwischenbodenanblegers anwenden. Vor einigen Jahren habe ich das schon mal versucht, war aber nicht so begeistert, weil plötzlich im oberen Raum danach die Königin fehlte, der Eintrag des Honigs in der 0-Zarge (Zarge unter dem Zwischenboden) war auch nicht besonders. Ich imkere mit 2 Bruträumen und Absperrgitter.
    Welche Erfahrungen habt ihr? Ist diese Methode zu empfehlen ?- da gibt es unterschiedliche Meinungen. Soll man nur den Honigraum als 0-Zarge nehmen oder ist es sinnvoller einen weiteren Honigraum (und diesen als 0-Zarge), wird der Honig dann noch trocken genug?
     
    Gruß aus der Rhön