Wie beim Drive-In von Mc Dingsda

  • Hallo zusammen,


    bei uns im Schwabenländle ist es grad ziemlich kühl. Das hält meine Bienis aber nicht ab fleißig zu arbeiten :daumen:


    Dumm nur:
    Kommen sie vom Ausflug zurück, müssen sie nach dem Anflug erst mal kurz auf dem Flugbrett ausruhen. Durch die Kälte sind die Bienis ziemlich langsam und am Flugloch ist wenig los. Das ist genau die Chance, die mehrere Meisen in meinem Garten nutzen, um die Bienen vom Flugbrett wegzufangen. Das geht zack-zack-zack wie beim Drive-In Schalter von Mc Donalds :evil: :evil: :evil:


    Und sag jetzt bitte keiner, die Verluste sind vernachlässigbar. Ich habe mal so ungefähr eine 1/4-Stunde mitgezählt - ruck zuck 40...50 Bienis beisammen...


    Kennt jemand das Problem und hat eine Idee, wie man das verhindern kann?


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,
    nimm es hin, auch wenn es schwerfällt.
    So ist halt die Natur.
    Die Meisen haben eben eine günstige Nahrungsquelle entdeckt.
    Schließlich haben sie vielleicht schon ein Nest voll Nachwuchs?!
    Der möchte ja auch nicht hungern.
    Außerdem, kommt es wirklich darauf an, ob die Flugbienen einen oder mehrere Tage eher sterben?
    Im Stock warten doch hunderte darauf, Flugbiene zu werden.
    Schließlich dienen im Naturkreislauf unsere Bienen auch anderen Arten als Nahrung.
    Problematischer als diese relativ kleinen Verluste sind immer noch Vergiftungen, bei denen zig Bienen auf einmal fehlen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo zusammen,


    das Problem:
    Die Meisen sind an meinem Ablegerstand, da ist noch nix mit Brut. Die KZ in den Ablegern ist vermutlich gerade erst verdeckelt. Wenn da -zig Bienen weggefangen werden, bis die Königin dann endlich in Eilage geht, da macht das vielleicht schon was aus...


    Gruß Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,
    davon hast aber nichts geschrieben, das es nur Ableger sind...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Wolfgang,


    ich denke, die Meisen haben den Dreh raus und werden deine Immen nicht in Ruhe lassen bis die was besseres gefunden haben. Vielleicht kannst du die Ableger an einen anderen Stand fahren? Oder noch besser an einen Platz, an dem es bisher keine Biene gab. Vielleicht gibt es dort Vögel die das noch nicht entdeckt haben.


    Sobald es wieder wärmer wird, wird es auf jeden Fall schwieriger die Bienen zu futtern.


    Grüße!
    Arnd

  • Hallo Hardy,


    Ablenkfutter geht schlecht, die füttern gerade ihre Jungen und dafür brauchen sie Insekten. Mit Körnerbällchen ist da nichts zu machen. Und so viele Mehlwürmer kann man gar nicht kaufen.


    Gruß,


    Markus

  • Hallo Markus,


    ja, ich weiß daß sie ab Frühjahr wieder umstellen auf Eiweiß.
    Aber von Vögeln (also ich wiederhole "von" :oops: ) habe ich keine Ahnung.
    Hätt`ja sein können...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Meisenschutz-


    einfach ein paar Schnüre im Abstand von ca 10 cm vorm Flugloch spannen.
    So geschützt, trauen sich die Meisen nicht vorm Fluglochschlitz landen.


    Grüße
    Fritz


    P.S. Habe Meisen beobachtet, wie sie am Kirschbaum praktisch nur bei den Blüten gesessen sind und
    genüsslich die Immen abgefangen haben. Am Brettl ist des der sichtbare - und am Kirschbaum
    der unsichtbare Diebstahl.

  • Wenn Ablenkungsfütterung dann mit Maden.Ein Döschen gibt es für knapp 1 Euro im Angelfachgeschäft.Der Liter (ev. Pinkies) kostet rund 6 Euro. Das dürfte für ne ganze Weile reichen ...

    Grüssle aus dem Nordschwarzwald


    Lagerfeuer1971

  • Ich habe eine Vogelscheuche gebastelt und vor den Ständen aufgestellt + ich füttere die Vögel das ganze Jahr über. Viele Wissenschaftler sind aus diversen Gründen, die mir einleuchten, für die Ganzjahresfütterung. Kann morgen ja mal ein Foto der Scheuche machen und Interessierten schicken. Oder Ihr schaut unter www.forestle.de (anstatt google) unter "Vogelscheuche basteln" und habt Vorschläge en masse. Zur Zeit sind halt noch wenige Insekten unterwegs und deshalb stürzen sich die Vögel auf die Bienen.