Königinnen nachziehen

  • Hallo Leute,


    Ich als Jungimker stelle gerne Fragen ^^ - vlt. auch doofe fragen !


    Also ich habe versucht mir einen Ableger aus meinem Wirtschaftsvolk gezogen, indem ich es - nach Liebig - geschröpft habe.
    Die Bienen haben jetzt schön nachgeschafft. Klappt alles schön, sie liegen sogar im Zeitplan !


    Nun habe eine kleine "Spielerei" versucht, um mich etwas zu üben:


    Ich habe die eine Weiselzelle herausgetrennt und in einen Lockenwickler gesteckt - nach Liebig 10 Tage nach dem Ei - also schon verdeckelt!


    Dann hab ich dazu noch 5 Begleitbienen gepackt.



    Jetzt habe ich n bissel bammel bekommen, als ich heute geschaut hab, weil die Bienen in dem Lockenwickler ganz aufgeregt umeinander laufen.


    1) müssen die wirklich schon rein ?
    2) werden die dann von den andren durch die "Gitterstäbe" gefüttert ?




    Hab ich generell n Fehler gemacht ?

    Gruß Maxime Ja ich halte Sklaven ! Ganz viele - auf engstem Raum !

  • Hallo Maxime!
    Also generell etwas falsch gemacht hast du...vielleicht. Es ist unnötig in einem nachschaffenden Volk die Zelle zu käfigen denke ich, da man dies ja für gewöhnlich tut um sie vorm Abstechen durch ihre Schwestern zu schützen oder gegen`s Eingebautwerden.
    Beide Gefahren sehe ich so erstmal nicht in deinem Fall, und selbst wenn mehrere Zellen da sein SOLLTen dann würde sich das schon regeln indem die Erstgeschlüpfte den Rest absticht und dann idealerwesie den Hochzeitsflug überlebt.
    Also ich würde den Lockenwickler öffnen und die Zelle wieder an die ursprüngliche Stelle in der Wabe stecken und dann die Däumchen drücken, mich auf meine Finger setzen, das Flugloch bzgl. Polleneintrag und unruhigen Bienen beobachten und in ca. 4 Wochen mal wieder reinschauen und hoffen das du frische Stifte zu sehen bekommst.
    Alternativ kannst du natürlich zur Sicherheit aus einem anderen Volk eine Bruwabe mit Stiften entnehmen und sie zuhängen, dann gilt allerdings das Selbe: Finger weg!


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hey Patrick,
    Es ging uns ( ich mach da mit nem Kumpel zusammen ) ja darum aus diesem Volk 2 Königinnen zu ziehen, um die eine wiederum in ein andres einzuweiseln !


    Nachschaffungszellen haben wir wenn ich richtig gezählt habe noch 4 weitere !


    Meinst Du die Begleitbienen stehen unter zu starken stress ?

    Gruß Maxime Ja ich halte Sklaven ! Ganz viele - auf engstem Raum !

  • Denen ist vielleicht langweilig oder sonstwas? Was sollen die denn jetzt groß an der verdeckelten Zelle rummachen?

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Offenbar ist da und auf alle Fälle jemandem anders langweilig.


    Mal 'ne kurze Zwischenfrage: Was für Bienen haste denn zu der Zelle gesperrt? Trachtbienen, Pflegebienen, Jungbienen, Altbienen, Fremdbienen ... Und wo waren die her? Waren das welche, die auf der Zelle sitzen wollten? Oder falsche?


    Und warum überhaupt machst Du sowas? Willst Du Nachschaffungsköniginnen zur Belegstelle schicken?

    Mit vielen freundlichen Grüßen
    Henry Seifert (Honig-Bienen-Kurse-Gutachten)
    Faulbrutsanierer, Königinnenverschicker, Schwarmfänger, Bienenretter, Streitschlichter, Kunstschwarmkehrer, Belegstellenwirt, Imkerpate, Probennehmer, Schadenschätzer, Ablegerbilder

  • :roll: Normal werden Weiselzellen von Bienen regelrecht belagert - nicht zuletzt aus dem Grund, sie zu wärmen.
    Ob 5 Bienen unbekannter Art in einem Lockenwickler dafür ausreichen, wage ich zu bezweifeln angesichts der aktuellen Nachttemperaturen, wo sich alle Bienen aus dem HR nachts in den BR zurückziehen...:roll:

    Zitat

    Nun habe eine kleine "Spielerei" versucht, um mich etwas zu üben:


    Was willst du da *üben*? Oder *spielen*?
    Ich hab wirklich viel übrig für wißbegierige Anfänger, aber man muß nicht das Rad neu erfinden - man kann für sehr viele Experimente hier im Forum den sicheren "schlechten" Ausgang nachlesen - außerdem gibt es noch locker 4 - 20 Regalmeter Imkerliteratur mit "basics".


    Und wenn du noch nicht gelesen/kapiert hast, daß Nachschaffungsköniginnen meist spät nochmal umgeweiselt werden, eben weil sie keinesfalls perfekt, sondern nur eine Notlösung für das Volk sind, dann fang doch mal bitte mit einem Imkergrundkurs an, wo dir auch jemand die Unterschiede zwischen Weiselzelle und Nachschaffungszelle erklärt, und deren Auswirkungen...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • ... daß Nachschaffungsköniginnen meist spät nochmal umgeweiselt werden, eben weil sie keinesfalls perfekt, sondern nur eine Notlösung für das Volk sind...


    Hallo zusammen,
    der Bogenschnitt ist doch eine allgemein anerkannte Möglichkeit sich das Umlarven zu ersparen. Das sind dann ja auch Nachschaffungsköniginnen. Dass die alle bei nächster Gelegenheit umgeweiselt würden, wäre mir neu.
    Auch habe ich mal eine komplette Zuchtserie versehentlich (wegen kaputtem Thermometer) min. 5° zu kalt ausgebrütet. Mit einigen Tagen Verspätung sind die fast alle geschlüpft (ob die genauso Leistungsfähig waren, wie normal gezogene weiß ich allerdings nicht mehr).
    Wenn der Käfig im Brutnest hängt nehme ich nicht an, dass die Zelle zu wenig Temperatur bekommt. Allerdings würde ich die Begleitbienen entfernen, da die Königin auch durch das Gitter gefüttert wird. Bedenken solltest du aber, dass die zuerst geschlüpfte Königin normalerweise die später schlüpfenden an ihrem 'Tüten' erkennt und schon in der Zelle totbeißt. Sollte deine erste Königin also schlüpfen und nicht an die Zelle drankommen, besteht immernoch die Gefahr, dass sie ihr durch das Gitter die Füße abbeißt.
    Also vielleicht besser vor dem Schlupf den Ableger bilden, in den du die zweite Königin einweiseln willst und die Königin direkt in den Ableger schlüpfen lassen?


    Dolle Grüße,
    Zedi

  • Zitat

    Wenn der Käfig im Brutnest hängt nehme ich nicht an, dass die Zelle zu wenig Temperatur bekommt.


    Nein, da stand: oben im HR...:-(
    Und nein,

    Zitat

    dass die zuerst geschlüpfte Königin normalerweise die später schlüpfenden an ihrem 'Tüten' erkennt und schon in der Zelle totbeißt.


    Dann gäbe es NIEMALS Nachschwärme aus einem Volk...

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Nein, da stand: oben im HR...:-(


    Äh, hab ich das überlesen? Wo steht das mit dem HR? Er hat doch den Lockenwickler nicht im HR sondern im Ableger, oder?

    Und nein,
    Dann gäbe es NIEMALS Nachschwärme aus einem Volk...


    Aber er spricht doch hier von einem Ableger und dessen Nachschaffungszellen, oder verstehe ich da etwas falsch? Der war, wenn die Königinnen schlüpfen fast 2 Wochen weisellos. Der denkt nicht mehr ans Schwärmen und daher tötet die erstgeschlüpfte die anderen (wenn möglich noch in ihren Zellen).
    Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, lasse ich mich gerne belehren:p_flower01:. Es gibt bei den Bienen schließlich fast nichts, was es nicht gibt:wink:


    Dolle Grüße,
    Zedi


  • Also ich hab den Käfig mitten im Brutnest. Es wäre mir neu, dass Ableger, die 3 Rähmchen besetzen schon einen HR bekommen - also bitte richtig lesen und nicht nur überfliegen !


    Ich finde die Idee mit dem "im-Ableger-Schlüfen-lassen" ganz gut, ich war mir nicht sicher, ob die die Weiselzelle annehmen !


    ich habe erst die Zelle eingekäfigt, da ich weis wie schwer das Umlavern ist !


    Aber ich lass die Begleitbienen dann wieder raus !


    UND @ Sabine: Ich habe Imkerliteratur gelesen, habe 2 Imkerpaten und bin im Verein ! Also bitte keine Schlüsse im Vornherein ziehen, denn das ist ein Forum, um fragen zu stellen, die dann nicht herablassend oder zynisch beantwortet werden müssen !

    Gruß Maxime Ja ich halte Sklaven ! Ganz viele - auf engstem Raum !

  • Okay, ich hab da was durcheinandergeschmissen, tut mir leid (siehe auch die Uhrzeit...).
    Aber die Frage ist immer noch nicht beantwortet, was du da "üben" wolltest mit deiner "Spielerei"?
    (deine Ausdrucksweise, nicht meine)


    Und Nachschaffungsköniginnen sind nur Notlösungen und keine wirklich vollwertigen, schon wegen des unbekannten Alters der Larve.


    Zedi : mehr als eine Königin in einem Volk kommt deutlich öfter vor, als man denkt - wer sucht schon nach einer zweiten oder gar dritten, wenn er eine gesehen hat? Wir sehen nur, was wir erwarten zu sehen :wink:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,
    mit „Übung“ oder „Spielerei“ meinte ich lediglich, dass wir unser imkerliches Geschick üben müssen, das ist alles - Spielerei bezog sich einzig und allein darauf, dass wir uns ja auch mit einer Königin hatten begnügen könnten, statt gleich zu versuchen 2 rauszuschlagen !


    Nun hab ich gleich noch eine Frage, die zu heftigen Diskussionen zwischen mir und meinem Imkerkollegen führte:
    Kann man einen Bienenstock innerhalb von 3km umstellen, OHNE dass das Volk schaden davon trägt ?
    - Meine Antwort war übrigens NEIN, er meinte, es sei möglich, was ich mir nicht vorstellen kann !


    Danke für die Lösung des Problems, da wir uns einigten, die Reaktionen im Forum abzuwarten!

    Gruß Maxime Ja ich halte Sklaven ! Ganz viele - auf engstem Raum !

  • Hey Sabiene .. danke für die Lösung !! - jetzt habe ich zwar Verloren, aber man lernt NIE aus !

    Gruß Maxime Ja ich halte Sklaven ! Ganz viele - auf engstem Raum !