CCD im Radio

  • Im englischsprachigen Raum (USA, England) wird auch darüber berichtet. In den USA hat es diesen Winter insgesamt knapp 34 % Verluste gegeben. Seit vier Jahren in Folge sehr hohe Verluste. Seither sind wohl 3 Millionen Bienenvölker in den USA eingegangen. Berufsimker David Hackenberg hat diesen Winter 2009/2010 62 % seiner 2.600 Bienenvölker verloren (etwa 1.612 tote Bienenvölker). Für ihn war dieser Winter der schlimmste - es wird seiner Aussage nach immer schlimmer.


    In England erscheinen die Ergebnisse in Kürze, in den vergangenen Jahren wird auch dort von 20 % (2007/08) bis 30 % (2008/09) Verlusten ausgegangen. In Schottland scheint die Lage dramatischer. Der Berufsimker Andrew Scarlett verlor 80 % seiner 1.200 Völker (das sind etwa 960 tote Bienenvölker).


    Siehe in der Zeitung TheGuardian (auf Englisch):


    http://www.guardian.co.uk/envi…mystery-beehives-collapse


    Viele Grüße


    Bernhard

  • Hinweis:


    Der Stumme Frühling von Dr. Karin Haug wird am Samstag, 26. Juni 2010 um
    18.15 Uhr in der Reihe Landesschau unterwegs (SWR) wiederholt.

  • Hallo Bernhard,
    danke für den Hinweis. Welch ein Titel, bin gespannt.


    Sonnige Grüsse, Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Am 18. Mai erscheint bei ARTE eine sehr ausführliche Dokumentation zum
    weltweiten Bienensterben um 20:35 – 22:00 Uhr.