Wie schwer sind 1 l Bienen?

  • Hi,
    kann mir hier jemand sagen, wie schwer 1 Liter Bienen sind? Ich würde gerne einige Kunstschwärme
    dieses Jahr machen, stelle mir die Wiegerei aber voll nervig vor. Viel einfacher wäre ein entsprechendes
    Hohlmaß, mit dem ich meine 1,5kg Bienen abmessen kann. Ich schätze, die Profis werden kaum mit der Küchenwaage jeden Kunstschwarm wiegen. Es muss also auch einfacher gehen. Wie macht ihr es ??
    Grüßle
    Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • Hallo,


    Über den dicken daumen:daumen: entspricht 1l in etwa 1 kg, bissel weniger, je nach Tankinhalt der kleinen Flieger.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo,
    und 1kg Bienen entspricht ca. 10 000 Stück.


    Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • ...am Besten im Vakuum komprimieren... :wink:

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hi,


    eine Arbeiterin wiegt etwa 0,10 g. Ein Dib-Glas fasst mit einem Volumen von ca. 350 ml etwa 1000 Bienen. Pi mal Daumen sind dann ein Liter 3000 Bienen. Folglich errechne ich etwa 300g für einen Liter Bienen weder komprimiert noch entsaftet.

  • Ich schätze, die Profis werden kaum mit der Küchenwaage jeden Kunstschwarm wiegen


    Da liegst Du daneben, die Bienen werden pro Kg verkauft und deshalb tatsächlich gewogen. Wenn die Gebinde alle gleich sind, ist das auch keine Hexerei, weil die Tara bloss einmal eingestellt werden muss.

  • Wenn die Gebinde alle gleich sind


     
    Hi, Nigra,
    na das sage ich ja. Wenn ich also jetzt weiß, dass 5 l Bienen ca. 1500g wiegen kann ich in meinem großen bösen Eimer bei 5 l eine Markierung
    machen und fege bis zu selbiger die Bienenmasse rein. Ich hoffe nur, dem Freibad seine 1000 Bienen pro DIB-Glas stimmen.
    So long
    Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • Hi, Nigra,
    na das sage ich ja. Wenn ich also jetzt weiß, dass 5 l Bienen ca. 1500g wiegen kann ich in meinem großen bösen Eimer bei 5 l eine Markierung
    machen und fege bis zu selbiger die Bienenmasse rein. Ich hoffe nur, dem Freibad seine 1000 Bienen pro DIB-Glas stimmen.
    So long
    Roland


    Das könnte hinkommen. Als ich noch KS machte nahm ich einen 1,3l Messbecher und schöpfte dreimal aus dem Fegekasten. Das passte (abgewogen) ziemlich gut.

    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Immenwächter,


    die einfachste Lösung. Du klaust vorübergehend deiner Frau, Freundin oder Frau Mutter die elektronische Personenwaage. Stellst das Gefäß drauf. Nach einmaligem Wiegen ist das Problem gelöst. Das nennt man imkerliche Erfahrung, welche dann zur guten imkerlichen Praxis wird. :-D:-D:-D:-D:wink:
    Du kannst nicht einfach nach einem Eimer fragen. In einen Honigeimer, welcher angeblich aufkäuferfreundlich 12,5 kg Honig fasst gehen zwischen 15 und 16 kg rein, je nach Hersteller. Wer sagt,dass 1,4 kg Bienen weniger sind sind als 1,7 kg. Sie können vollgefressen sein oder alt, dann relativiert sich das. Es soll doch Kerle und W. geben, welche Schwärme so füttern, dass sie mehr Zucker als Bienen verkaufen.


    Gruß
    Remstalimker, der muss jetzt die letzten Völker untersuchen, dass er nicht wie Melanie seine Bienen in luftigen Höhen hat.

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: