Warum stinken meine Honigräume?

  • Moin,
    Frage s.o. - es kommt jetzt hauptsächlich Raps rein, vorher war's Obst und etwas Löwenzahn.
    Außerdem irgendwas, was Bienenflügel rot färbt und auch rotorange Pollenhöschen macht (Roßkastanie?).
    Es "stinken" definitiv nur die Honigwaben, bei 6 von 8 Völkern, und auch erst seit gestern.
    Ich hab extra Brutwaben gezogen, die riechen nicht, und sind völlig okay.
    Ich kann's nicht wirklich beschreiben, ist einfach ein saurer Geruch mit einem unbeschreiblichen Unterton. Kein Fußschweiß.:lol:
    Die Bienen holen Wasser hauptsächlich am Koiteich des Nachbarn :roll:, aber das stinkt nicht, das ist so sauber, daß man es trinken könnte.


    Also, was blüht jetzt grad und macht Stinkehonig?

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,


    also ich habe damit keine Erfahrung, habe aber sagen hören, das der Weisdorn bzw der Rotdorn ein wenig eigenartig riechen soll.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hi Sabine,
    "rote" Bienen kommen eindeutig von der Kastanie.
    Aber stinken? Keine Ahnung.
    Ich komme gerade von den Bienen, ich kann das so nicht verifizieren.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • :lol: Nein, hier auf dem Löwenzahn sind fast keine Bienen, seitdem der Raps auf ist - ich hab keine einzige Pusteblume trotz Vollblüte seit drei Tagen mehr.
    Weißdorn ist es auch nicht, der käme in der Marsch rein, aber bis dahin fliegen sie nicht, und der riecht nicht so.


    WTF ist das für ein Zeugs???:confused:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,


    Vor 4 Tagen roch es noch angenehm nach Nektar und Wachs.
    Bei meiner Durchsicht habe ich gestern auch den Geruch gehabt.
    Wenn es keine anderen Wildkräuter sind, ist es Löwenzahn.
    Ansonsten hätte ich auch keine Erklärung dafür.


    Viele Grüße
    Rainer

  • :lol: Wir haben vorvorgestern beim Naturbau korrigieren eine halbe Wabe ziemlich reinen Obstnektar "erbeutet" und die sofort komplett verputzt - war sehr lecker, schmeckte aber trotzdem leicht rauchig, eben wie nach Wachsmotte....:p:Biene:
    (und nein, wir benutzen keinen Smoker...:p)
    Und nein, Löwenzahn kann's nicht sein, da sind keine Bienen oder Hummeln drauf, der honigt wohl nicht grad.

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo Sabine,


    könnte das rote vielleicht Lamium Purpureum also purpurne Taubnessel sein, verschiedene Pelargonien oder vielleicht die rote Lupine ?!
    Königskerze blüht ja noch nicht.


    Sonnige Grüsse,
    Markus

    Die Natur ist Perfekt, die Fehler macht nur der Mensch. (Sepp Holzer)

  • Hallo,


    ich tippe auch auf rote Kastanie, denn aktuell bei rötlichem Pollen kann`s nur die sein und Kastanien-Aroma soll ja auch recht gewöhnungsbedürftig sein.
    Vielleicht kommt`s da auch auf die Mischung an, die gerade vorliegt.


    Stinkehonig soll ja typischerweise beim Bienenbaum entstehen aber der kann`s ja jetzt noch nicht sein.



    Bin auch gespannt, ob sich das noch enträtseln läßt.


    Pollenanalyse zum Beweis! :lol::wink:



    Schönen Sonntag noch!


    Beetic alias Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Ahoi, Marion,
    Kastanienhonig kommt aber von der Edelkastanie aka Maroni, hat also nix mit der Roßkastanie zu tun.
    Und deren Pollen sind bei allen Arten immer rot, bloß hab ich absolut keine Ahnung, wie dieser Nektar riecht/schmeckt - es könnte aber sein, daß es das ist, weil hier um die Ecke etwa 30 sehr große davon stehen.


    HoPi : auf Taubnessel seh ich bloß Hummeln, Pelargonien seh ich gar keine schon blühende, und die Lupinen brauchen auch noch 4 Wochen...von der schieren Menge her müßte es wirklich Roßkastanie sein, oder Traubenkirsche, die echte fängt grad an, Serotina kommt erst in drei Wochen....:confused:

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Hallo,


    gestern abend stellte ich ein Volk in den Kofferaum, um es heute bei mir an der Schule aufzustellen.
    Als ich am Morgen ins Auto gesessen bin, roch es, wie wenn jemand Milch verschüttet hätte. Nachdem ich dem Geruch nachgegangen bin, waren es die Bienen.


    Hat jemand eine Ahnung, was diesen Geruch macht?


    Gruß
    Werner

  • gestern abend stellte ich ein Volk in den Kofferaum....... Nachdem ich dem Geruch nachgegangen bin Gruß
    Werner


    ...........zeigt mal wieder, was Lehrer sich für große Autos leisten können:wink:


    :liebe002: Grüße Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)