Problemlösung für ausgesprochene Schattenlagen ?

  • Hi, hier noch mal ein Vorschlag zum Thema "Staude, du unbekanntes Wesen".


    Vielleicht auch nicht sooo unbekannt: Symphytum Wisley Blue.
    Wir hatten hier das Problem eine ausgesprochene Nordfläche begrünen zu müssen, auf der sogar schon
    der robuste Efeu das Zeitliche gesegnet hatte ob des schweren und feuchten Bodens.
    Die stattdessen gepflanzten S.Wisley Blue bedeckten die Fläche innerhalb einer Saison zuverlässig.
    Die Pflanze wirkt stark unkrautverdrängend.
    Sie blüht sehr schön weiß-hellblau und wird wie verrückt von Hummeln, auch von Bienen, beflogen.
    Sie wird ca. 30cm hoch und ist sehr robust. Wird sie zu üppig kann man sie mit der Heckenschere
    "abmähen", sie treibt dann schön kompakt wieder aus.
    Die manchmal als Ersatz empfohlenen S. grandiflorum und S. azureum hatten hier nicht den gleichen
    Erfolg wie S. Wisley Blue. Pflanzenbedarf 8 Stck. / qm. Flächig pflanzen. Dann gilt auch hier der Slogan : Da hat der Imker Augenweide und die Imme Bienenweide:-D
    Viele Grüße
    Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer


  • Den pflanzt Du extra an?


    Hallo Lothar,


    aber sicher pflanze ich den extra an.
    Es geht ja hier um die gärtnerisch bearbeitete Gattung Symphytum ( weniger um das "Unkraut"),
    darunter gibt es sehr viele Gartensorten, die in den letzten Jahren entstanden sind.
    S.Wisley Blue hat sich sehr bewährt als Gehölzunterpflanzung etc. . So kann man den Hummeln/Bienen usw. eine gewisse Bienenweide bieten auf
    Flächen, auf denen sonst für Insekten wenig zu holen ist.
    Ich sollte vielleicht noch hinzufügen: Für abgezirkelte und durchgestylte Gartenbeete ist das nix, wegen der enormen Wüchsigkeit eher was für
    irgendwie "urwüchsige" Gartensituationen.
    Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • Hallo Roland,
    Beinwell?
    Den pflanzt Du extra an?
    Fragend
    Lothar


    tja für den einen ist es Symphytum Wisley Blue für den anderen Wallwurz.
    So und ich geh jetzt in den Garten und pikiere meinen Taraxacum Ruderalia. Und dann befrag ich das Blumenorakel Bellis Perennis ob es heuer Schwärme gibt.