Honig von Frühlingsblüten/Obstblüten

  • Hallo zusammen, die Honigräume wurden bei mir super ausgebaut und reichlich Honig wurde bereits eingetragen. Da wir in diesem Jahr mal etwas sortenmäßig trennen wollten, haben wir heute das erste Mal geschleudert und waren richtig erstaunt was da raus kam...
    Der Honig hat ein (sehr) guten Wert beim Wassergehalt, liegt so zwischen 16 und 17%.
    Jetzt mal meine Frage an die Experten:
    Kann man diesen Honig auch cremig rühren, wir den Rapshonig? Oder wird das nichts, denn recht dünnflüssig ist der Honig schon.
    Danlke für die Antworten
    Grüße
    Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    zwei Dinge passen nicht zusammen, recht dünnflüssig und Wassergehalt zwischen 16 und 17%.
    Bevor jetzt alle an die Schleuder rennen, wie hast Du den Wassergehalt bestimmt und welche Sorte willst Du am 1. Mai ernten?.
    Ich befürchte Du warst einfach zu schnell.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Jürgen,


    wenn die Waben zu 2/3 verdeckelt waren ist alles in Ordnung, hast du unverdeckelte geschleudert sehe ich Probleme für deinen Honig, der könnte sauer werden. Frühlingsblütenhonig eignet sich sehr gut zum chremig rühren, da kannst du sofort nach dem abschäumen, damit anfangen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke Drobi, werde ich dann mal versuchen.


    Wassergahalt lag tatsächlich zwischen 15,5 und 17,5 % - also sicher nicht zuviel, denke ich. Dürfte also von daher nicht sauer werden, hoffe ich mal. Werde als dann mal rühren.
    Danke nochmal und schönen Sonntag
    Gruß
    Jürgen

  • Moin Jürgen!
    Also wenn der Honig definitiv den o.g. Wassergehalt haben sollte, dann wird der alles, nur nicht sauer!
    Ich habe hier einen zwar mit Raps verschnittenen aber doch sehr obstblütehaltigen Honig, welcher trotz Rührerei knüppelfest wurde nach dem Abfüllen. Exakt gleich behandelter Honig aus dem Raps war wunderbar cremig.
    Nach mittlerweile ca. einem Jahr ist aber auch dieser Honig wieder schön cremig (s.a. "weihnachtswunder":wink:)
    Flüssig kamen beide aus der Schleuder, allerdings deutlich "zäher" als z.B. Akazienhonig, der tatsächlich fast wie Wasser läuft.
    Im Gegensatz zu Drobi würde ich allerdings abschäumen und dann genau beobachten wann der Honig anfängt auszukristallisieren, da vorheriges Rühren ausser Arbeit m. E. nix bringt.


    Regnerische Grüße
    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!