Plötzlich stehen da 10 Völker

  • Auf Privatgrund (denkt an eure Gärten!) kann jeder immer noch hinstellen, was er will.
    Und "Wandergenehmigungen" sind eigentlich Vereinsdinge aus dem letzten Jahrhundert, offiziell reicht zum Wandern ein Gesundheitszeugnis und eine Mitteilung an das VetAmt des betreffenden Kreises.
    (zumindest, solange man nicht in einen / aus einem AFB-Sperrbezirk kommt/hinwill.:roll:)


    Das ist zumindest fuer die Bundesländer wie z.B. Niedersachsen, die ein eigenes Wandergesetz haben, falsch.


    Dort muss bei Wanderung in einen anderen Kreis eine Wandergenehmigung beantragt werden und auch am Stand angebracht werden und die zuständige Behörde hat in Zusammenarbeit mit dem Wanderwart neben z.B. AFB auch die Trachtmöglichkeiten zu berücksichtigen. Bei der Umsetzung im jeweiligen Kreis mag es da Unterschiede geben. Aber deine Bienen stehen ja nicht in Nds und bei dir gibt es ja auch keine Faulbrut!


    Gruß
    Heinrich

  • :lol: Doch, wir haben wieder Faulbrut - seit dem 18.3., was uns netterweise erst am 17.4. mitgeteilt wurde :roll: Aber da ich eh nicht wandere, juckt mich das nicht weiter.


    Und um zum Thema zurückzukommen, ich finde 500m Abstand an jenem Rapsacker des TO durchaus ausreichend, und nicht der Imker, der als erster da war, hat da was zu sagen, sondern ausschließlich(!) der Flächeneigentümer. Also sollte man mal mit dem reden, warum er nicht Bescheid gesagt hat, daß da noch jemand in den Raps kommt....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Moin,
    500 Meter sind jaaaaa auch ok!!!:evil:
    Ich will auch nichts zu sagen haben !!!!!:evil:
    Nur halte ich es für durchaus höflich, wenn jemand sich mit seinen Bienen in die Nähe eines anderen Imkers begibt sich kurz zu melden. Auch (!!) in seinem eigenen Interesse für die Gesundheit seiner Bienen.
    Die Anzahl der jetzt in der Nähe stehenden Völker (32) ist ja auch nicht soooo ganz unwichtig, oder?
    Für die Königinnenvermehrung ist es ja eher ein Vortei einmal ande Bienen in der Nähe zu haben.:wink:



    Vielen Dank für die vielen Antworten.
    Für mich ist das Thema hiermit beendet.


    Gruß,
    Jörg