• Guten Morgen,
    heute Nacht gab es bei uns ein unspektuläres Gewitter.
    Ich war gegen 05:30 Uhr bei meinen beiden Völkern und es saßen jeweils ca. 20 Bienen auf den Flugbrettern.
    Beide Völker haben m.E sehr laut gesummt. Das konnte schon aus größerer Entfernung gehört werden.
    Sind die Bienen unruhig wegen des Gewitters?


    -Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Hallo Mr. BeanE!
    Ich denke eher, dass die auf dem Flubrett sitzenden Bienen und die diversen anderen in der Beute gefächelt haben und daher das Gehörte rührt. Wenn es wie bei uns letzte Nacht nicht wirklich viel runterkühlt und dann am Vortag noch Einiges an Nektar reingekommen ist, dann fächeln die Bienen die warme "Abluft" inkl. des Wassers aus dem in Bearbeitung befindlichen Nektar schlichtweg raus. Das hört sich dann je nach Wetterlage, Trachtsituation und Volksstärke völlig unterschiedlich laut an.


    Gruß Patrick


    Gruß Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!