Achtung Maisaussaat !!

  • Hallo,
    auch ich hatte Erfolg. Das Abstimmungsverhalten meines CDU Bundestagabgeordneten zwang mich ein Schreiben auf zu setzen. Die Antwort war ein Serienbrief und die Einladung zum Karl-Schäufele-Gedächtnisbinoggelturnier. Man könnte jetzt testen ob dieser Brief auch von anderen Abgeordneten benutzt wird.
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Moin Herbert,


    hat der Mann ein Problem mit dem sinnentnehmenden Lesen oder mit der adäquaten Reaktion auf allfällig entnommene Sinne? Ist er ein Kilometersteinrabe? Kann man also übereinkommen, er sei von Sinnen?


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Hallo Clas,
    anlässlich der Bienenvergiftungen beschwerte ich mich bei meiner Landtagsabgeordneten der SPD. Zurück bekam ich als Antwort die Regierungserklärung der CDU/FDP. Da ist die CDU schon volksnäher, ich darf jetzt mit dem Abgeordneten Binoggeln. Die Grünen sind auch nicht besser. Nach der Rheintalsache waren wir oben auf und wurden mehrmals jährlich zu landwirtschaftlichen Meetings eingeladen. Jetzt sind sie an der Regierung und es ist Funkstille.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Servus zusammen,


    Habe vor etwa zwei Wochen dem Bundestagsabgeordneten unseres Landkreises (CSU) auch ein ellenlanges Email geschickt.
    Überraschenderweise bekam ich eine beinahe genau so lange persönliche Antwort!!!
    Ich kann diese persönliche Mail hier nicht veröffentlichen, möchte euch mal einen ganz groben Überblick geben:


    Dieser Politiker nimmt sich meiner Bedenken durchaus an, bekräftigt seine eigene Haltung gegen "grüne" Gentechnik und die der CSU, die sich in Bayern gegen Gentechnik einsetzen will.
    Bevorstehenden Entscheidungen sind allerdings wohl auf EU-Ebene und man müsse erstmal abwarten.
    Sein Abstimmen gegen den Antrag der Grünen wird damit begründet, dass ein Votum dafür nichts geändert hätte...


    Immerhin eine persönliche Antwort... Und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)



    Habe übrigens gerade auf einem frisch bestellten Feld, ich vermute Mais, auf ca. 1 m² Fläche ca eine halbe Handfläche von mir unbekanntem Material eingesammelt. Etwa so groß wie Kieselsteine, schimmert silbrig und rötlich, auf den Fingern zerrieben sieht es aus wie Salz.... Weis zufällig jemand von euch was das ist? Dünger? Gift? Sollte man das im Auge behalten?


    Viele Grüße,


    Flo

    • Offizieller Beitrag

    HAllo Zusammen,
    Mais wird zwar gelegt aber nicht am 14. März.
    Es ist ziemlich sicher Kunstdünger.
    Gruß Eisvogel

    Als ich mich zum imkern entschlossen hatte, fand ich mich ratlos vor diversen modernen Beuten-Systemen.

    Abbé Emil Warre 1948, 12. Auflage Bienenhaltung für alle, Übersetzt von Mandy Fritsche, 2010