Achtung Maisaussaat !!

  • Werbung

    Hallo Sven,


    also ich gehe davon aus, dass da an dem Zuckermais keine Neonics sind. Denn mir wurde mal gesagt, dass derart gebeiztes Saatgut nur sehr kurze Zeit danach noch auskeimt. Das heißt, dass man bei Verwendung von Neonics unmöglich so eine lange Verwendbarkeit ausweisen kann. Es sei denn man hat mich bewusst falsch informiert, aber das steht dann auf einem andern Blatt. Was aber durchaus sein kann, ist, dass dein Saatgut trotzdem mit etwas "behandelt" ist. Zum einen dass es nach so langer Zeit noch haltbar ist und dass es dann auch noch auskeimt.


    Ob Zuckermais überhaupt je gebeizt wurde?


    Ob es dafür überhaupt eine Notwendigkeit gibt?


    Ob der Markt für diesen "kleinen" Bereich überhaupt für BAYER und Co interessant ist?


    All das spricht im Grunde gegen eine Bieze am Zuckermais und die kostet ja auch einiges zusätzlich!


    Bei den 2008 verwendeten Saatgut war diese Kennzeichnung an den Säcken:



    Grüßle

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Danke für die Infos @ Christoph :p_flower01:


    Schwer zu sagen, ob das Saatgut für den Hobbygärtner aus finanzieller Sicht uninteressant für die "Großen" ist. Das werden insgesamt nicht so geringe Mengen sein, die Deutschlandweit verkauft werden. Das Eintüten zu je 30 Körnern ist halt etwas aufwändiger, letztlich wird aber auch dieses Saatgut irgenwann mal in größeren Säcken gewesen sein.


    Aber die Maiskörner waren halt auch bezüglich Konsistenz/Farbe komplett anders, als das, was beim Bauern auf dem Feld ausgesät wird.


    Grüße Sven

  • Terminvorankündigung: Maisfeldtag mit Monsanto...


    Monsanto/Dekalb & Agri V: 22.08.2016 ab 16.00 Uhr, Borkener Str. 169 in 46325 Borken


    Falls jemand Zeit hat, kann er ja mal stilles Mäuschen spielen. :cool:

  • Da fällst du als Imker doch auf.
    Die kennen sich doch alle untereinander
    aber wer mutig ist, darf ruhig hin, und vielleicht auch mal fragen, warum gerade an diesen so schön angelegten Schaufelder immer nach dem sähen so viel Saatgut noch offen rum liegt.
    Bin gespannt auf die Antworten.

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Ich weiss, andere Baustelle:
    Aber im Prinzip gleiche Geschichte
    Ich hatte Gestern Besuch vom Gesundheitsamt. Die nehmen im Saarland flächendeckend Proben von Honig auf der Suche nach Glyphosat.
    So richtig raus mit der Sprache wollte die Dame nicht, als ich fragte, ob es denn Verdachtsfälle gebe. Auch die Anzahl der beprobten Imker "durfte" sie nicht nennen. Allerdings war ihre Liste recht lang.
    Bin mal auf ein Ergebnis bespannt.

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Ich weiss, andere Baustelle:
    Aber im Prinzip gleiche Geschichte
    Ich hatte Gestern Besuch vom Gesundheitsamt. Die nehmen im Saarland flächendeckend Proben von Honig auf der Suche nach Glyphosat.
    So richtig raus mit der Sprache wollte die Dame nicht, als ich fragte, ob es denn Verdachtsfälle gebe. Auch die Anzahl der beprobten Imker "durfte" sie nicht nennen. Allerdings war ihre Liste recht lang.
    Bin mal auf ein Ergebnis bespannt.


    Hallo Michael,
    das sind die Nachwirkungen vom Brandenburger Glyphosatfund. Ich las erst kürzlich das auch andere Bundesländer ein flächendeckendes Monitoring anstreben und schön zu lesen das es mehr als Worte waren und man es nicht bei einer Absichtserklärung belassen hat.
    Besonders interessant wäre ob hier gerade die Bundesländer mit hohen Anteil von Agrargenossenschaftsflächen ebenso eifrig zu werke gehen.


    Leider hab ich zu kurzfristig von dem Termin erfahren sonst hätte ich sicher einen "Maulwurf" einschleusen können, der anders als Christoph befürchtet nicht aufgefallen wäre, da selbst Landwirt und kein Imker :p


    LG
    Andreas

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von obi11 () aus folgendem Grund: Meine a Taste hat offensichtlich geprellt

  • Heute erreicht mich gerade diese Pressemitteilung!
    Warum liegt die Betonung auf Wintergetreide? Dann gibt es auch Sommergetreide und was ist mit dem?
    Welche Neonics sind in D nicht zugelassen? Es sind doch alle zugelassen, nur bei dreien ruht die Zulassung, sie besteht aber noch!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Heute erreicht mich gerade diese Pressemitteilung!
    Warum liegt die Betonung auf Wintergetreide? Dann gibt es auch Sommergetreide und was ist mit dem?
    Welche Neonics sind in D nicht zugelassen? Es sind doch alle zugelassen, nur bei dreien ruht die Zulassung, sie besteht aber noch!


    Hallo holmi,
    vermutlich liegt wegen der Aktualität die Betonung auf Wintergetreide und wir sollten zufrieden sein das die Zulassung für einige Neonics ruht.
    Verbieten kann der Schmidt ja eben dank der EU nicht so einfach und da einen Konsenz zu finden scheint mir unmöglich :roll:.
    Überleg doch mal wie lange es beim Thema Glyphosat gedauert hat bis man sich länderübergreifend auf ein Verbot von Zusatzstoffen und Anwendungsbeschränkungen einigen konnte?


    LG
    Andreas