11 Tage Abwesenheit in Juni

  • Hallo zusammen,
    ich habe gerade erfahren, dass ich im Juni für 11 Tage auf Dienstreise muss. Was kann ich machen, um eventuell auftretende Schwärme zu verhindern? Gibt es eine Idee, was ich vorher machan kann, eventuell einfach Zargentausch? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Befreundete Imker gibt es hier (leider) nicht, die ich um Hilfe bitten könnte.
    Danke schon mal für die Hinweise
    Grüße
    Jürgen

  • Gibt es jemanden, der sich deine Bienen in der Zwischenzeit mal ansehen kann? Imkerpate, Imker deines Vertrauens :) Ich kenne den Demaree Plan nicht und kann jetzt nicht ixquicken. Aber du könntest deinen Bienenstand aufstocken und Ende Mai Sammelbrutableger machen. Damit kannst du den Wirtschaftsvölkern den Schwarmtrieb nehmen.


    LG
    Der Bien
    Dominik

  • Frage doch mal im Forum rum, aus Berlin sollten ja nun wirklich der eine oder andere Imker da sein, der vielleicht einmalig aushilft? Wieviele Völker hast Du denn?
    Ok, Berlin ist groß, in welcher "Ecke" stehen denn Deine Völker?


    Oder mal im benachbarten Imkerverein nachfragen? Die Freundschaft mit anderen Imkern muss man sich erarbeiten, ist Vertrauenssache. Die kommt nicht von alleine. Soetwas ist für mich auch der Grund, trotz "spannender" Altersstruktur und verkrusteten Denkens mancher Altimker im lokalen Imkerverein aktiv zu sein, Hilfe auf Gegenseitigkeit, auch wenn man als Jungimker einiges anders sieht und macht.


    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du jemand findest!
    Axel

  • Hallo zusammen, ich habe gerade erfahren, dass ich im Juni für 11 Tage auf Dienstreise muss. Was kann ich machen, um eventuell auftretende Schwärme zu verhindern? Jürgen


    Moin , Moin, aus Hamburg ,
    da Deine Vermehrungsquote ja sowieso bei mindestens 100 % liegen sollte, würde ich bei Deinen 2 Völkern Königinnenableger machen.


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Hallo fupf,
    die Schwarmgefahr ist im Juni nicht mehr groß. Ich durchsuche da meine Völker nicht mehr. Da du aber nur zwei hast, wäre der Schaden groß. Alternative zur Post: Du nimmst die Wabe mit der Königin und hängst sie in das unterste Magazin, dieses wird aufgefüllt mit leeren Waben. Hast du Tracht genügen auch MW. Das Futter aus dem Brutraum gehört da auch rein. Dann kommt das Absperrgitter drauf und die Honigräume. Auf die kommt ein weiteres Absperrgitter und dann das Magazin mit Brutwaben oben drauf. Das Magazin sollte ein Spundloch haben, dass die Drohnen abfliegen können und später die junge Königin zur Begattung ausfliegen. Pflege- und Flugbienen gehen nach unten. Oben schlüpft die Brut und im Normalfall legt die Neue ein Brutnest an, dann nimmst du das Magazin ab.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol: