Steuernummer - welche zählt

  • Hallo,
    ich hab mal eine bürokratische Frage:
    da ich nicht dort wohne, wo meine Bio-Landwirtschaft liegt (mit Wiese und Acker), hab ich zwei Steuernummern. Eine für die Landwirtschaft in einem anderen Landkreis und eine für die Einkommensteuer an meinem Wohnort.
     
    Welche Steuernummer ist denn nun ausschlaggebend für meine Imkerei-Rechnungen (Einkauf und Verkauf)?
    Bienen halte ich auch an meinem Wohnort.
     
    Anlass ist die Zuckerbestellung für die Biofütterung meiner Immen, da muss eine Steuernummer angeben werden (wir bestellen gemeinsam bei Hipp).
    Über Antwort freut sich
    Adelheid

    Adelheid (Bioimkerin aus Leidenschaft) - „Der eine wartet, dass die Zeit sich wandelt, der andere packt sie an und handelt.“ Dante Alighieri

  • Hallo Adelheid!


    Ist bei mir auch der Fall, da die größere Fläche in einem anderen Landkreis liegt, als im Wohnlandkreis.


    Imkerei ist Landwirtschaft und somit dürfte klar sein, unter welcher Steuernummer du die Imkereiartikel buchst. Ansonsten bräuchtest du zwei Buchhaltungen für "zwei Landwirtschaften"! :roll:


    Mit freundlichen Grüßen