Plötzlich Bienenbesitzer - Hilfe was soll ich tun !!

  • Hallo
    ich habe einen Resthof gekauft. Im hinteren Teil sind 10 Bienenkästen aufgebaut
    in einem kleinem Häuschen. Nur aus zwei Kästen fliegen Bienen rein und raus. Die Kästen
    sind voller Waben und zwar kleine Waben oben und grosse Waben unten. In den Kästen liegen viele tote Bienen. Die Waben lassen sich mit ihren Halterahmen herausnehmen. Die Waben sind teilweise schwer voller Honig, teilweise leicht gedeckelt, ungedeckelt, verklumpt
    usw. In dem kleinen Häuschen leben Mäuse und es hat sich schon länger Zeit niemand um das ganze gekümmert.


    WAS SOLL ICH TUN ????????

  • Servus,
    du hast kein Profil ausgefüllt, wäre gut zu wissen woher du bist.
    Ich würde dem örtlichen Imkerverein eine Nachricht mit der Bitte um Hilfe zukommen lassen.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • .....man bist Du schnell :wink: Genau das wäre meine Antwort gewesen.


    Grüße aus dem Norden
    Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Der Hof ist im nördlichen Hamburg Bad Bramstedt an der A7 von Hamburg kommend
    rechts ab. Ich wohne aber in Hamburg am Wochenende solls ja schön werden
    da bin ich auf dem Hof.

  • Die Frage die sich mir Stellt ist "willst du die Bienen weiter halten oder Stören sie dich an dem Standort?"
    Und kennst du dich etwas damit aus das man dir so aus der Ferne Hilfestellung anbieten könnte?
    Sonst wäre es Ratsamer nen Imker aus der Nähe um Hilfe zu bitten.


    LG Drohn1984

  • Moin qwer


    frag den örtichen Imkerverein.
    Das ist der beste Ansprechpartner.
    Sei aber schnell, denn es beginnt die Bienensaison, und da hat jeder Imker mit seinen Bienen zu tun und braucht nicht noch einen extra Stand zum aufräumen.


    Ich komme zwar am Samstag abend über die A7 durch Hamburg, bin aber nur auf der Durchreise, leider keine Zeit.


    Möchtest Du die Bienen denn behalten, oder in gute Hände abgeben?
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Ich behalt die Bienen soweit ich als Wochenend.- und Gelegenheitsnutzer
    des Hofes das bewerkstelligen kann. Ich kann leider keine Tiere auf dem Hof halten
    da die tägliche Betreuung brauchen. Es sei denn man muss sich um Bienen auch jeden Tag kümmern.
    Ich habe hier im Forum gestern viel gelesen und ich würde mich schon für Imkerei interessieren.
    Ich dachte ersteinmal an Sofortmaßnahmen die ich auch als Leie ergreifen kann. Über den Abtransport der Kästen
    kann man sich ja immer noch unterhalten, wobei das sicher nicht einfach wäre, da die Kästen gross und schwer sind
    und es keine Wege auf den hinteren Grundstücksteil gibt. Also ich denk erstmal an die Bienen was man ihnen
    gutes tun kann.


  •  
    gib mir mal Kontaktdaten per PM

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Erledigungsvermerk:wink:
    So, vermutlich hat er jetzt einen Paten vor Ort und auch einen Imkerverein, der Interesse an jungen Mitgliedern hat. So ein Forum ist doch eine feine Sache.:wink:


    Gruß Daniel

    Die Quelle des ewigen Lebens liegt nicht im Finden eines Heilmittels zum ewigen Leben, sondern im Akzeptieren des Sterbens, im Eingehen in die Kreisläufe der Natur. Alles muß vergänglich sein, um seine Bestandteile immer wieder in den Gral des ewigen Lebens einzubringen, sich neu zu fügen,zu entstehen und zu vergehen. (Meine Ansicht)

  • Moin Moin.


    Also ich wohne in Fuhlendorf (2km von Bad Bramstedt entfernt) falls noch Interesse besteht komme ich gern mal rum und schau mir das an. Kann dann auch Fragen vor Ort beantworten und Hilfestellung geben, da ich ja gleich um die Ecke wohne.


    Grüße
    aPoLLo_pRo