Bienen per Postpacket?

  • Hallo,ich habe im letzten Jahr erst mit der Hobbyimkerei angefangn .Ein netter Imker verkaufte mir einen Bienenwagen und los ging es.Trotz fachlicher Begleitung ,Fütterung und Behandlung sind mir alle Bienen eingegangen.Hier ging es vielen so,trotz aller Bemühungen ist kein Bienenvolk in der Nähe erwerbbar.
    Nun habe ich aus der Bienenzeitung eine Anzeige über Postversand von Bienen gelesen.
    Ist das zu empfehlen? Was muß ich beachten?:Biene:Habe Kunschmaß!


    Danke für nützliche Tipps!


    Kann mir jemand eine Versandfirma empfehlen?

  • Hallo Bennibiene,


    willkommen hier und mein Beileid für den mißglückten Start.
    Nutze die Gelegenheit, Dich weiter vorzubereiten, und kaufe im Sommer Ableger.
    Da gibt es wieder welche und die sind garantiert preiswerter als jetzt Völker - falls Du überhaupt jetzt welche bekommst.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.


  • Nun habe ich aus der Bienenzeitung eine Anzeige über Postversand von Bienen gelesen.
    Ist das zu empfehlen?


    Ich gebe zu: Bienen per Postversand ist mir zu gefährlich. Ist die Entfernung so, dass du sie selber mit Auto abholen kannst? Das würde ich vorziehen.
    Wenn es die ausländischen Paketbienen sind, würde ich sowieso die Finger davon lassen...... Dann lieber noch 4 Wochen warten, dann sollten schon genügend Schwärme unterwegs sein. Haben ja doch ganz viele Imker diesen Winter gar keine Verluste gehabt (siehe Umfrage hier über Winterverluste) und wenn bei denen Schwärme fallen, dann wollen die die los werden, weil sie nicht wissen, wohin damit......

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"