Erst zweiten Brutraum oder lieber Honigraum?

  • Hallo,


    meine Ableger vom letzen Jahr hängen etwas hinterher da es bei uns recht lange kalt war. Sie besetzen jetzt gut eine Zarge. Soll ich ihnen jetz einen zweiten Brutraum mit MW und ausgebauten Waben geben oder lieber erst einen Honigraum und nach der ersten Ernte dann einen zweiten Brutraum aufsetzen?
    Der Raps denk ich braucht bei uns noch ca. 2 Wochen, Kirsche hat gerade das Blühen angefangen.


    Liebe Grüße

  • Moin


    Setzt doch einfach nen weiteren Raum, ohne Absperrgitter auf.
    Dann können die Bienen selbst enscheiden was das für ein Raum wird.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • HONIGRAUM,
    was brauchst du eine zweite Brutraumzarge, wenn Honig angesagt ist?
    Eine Zarge reicht. Forever.
    Beste grüße, Bienudo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hmm.. hallo erstmal ;) Hab vor 2 Wochen mein erstes Volk bekommn ^^


    Mein Pate hat gesagt wir sollten dieses WE den 2. Brutraum (5MW + 5Ausgebaute Waben) aufsetzen.
    @Bienenudo: Wieso lieber Honigraum statt Brutraum? [Bin noch grün hinter den Ohren ^^]

  • Setz Deinen zweiten Brutraum drauf, sonst hast Du nur kleine Völker. Ich vermute Du hast EHM oder Zander.
    Ich bin auch aus OÖ, ist durchaus üblich hier, erst jetzt aufzusetzen, ich habs allerdings schon vor über 2 Wochen gemacht.



    Honig gibts trotzdem, Blüte und auch Wald, wenn der denn honigt.


    Bei mir hier beginnen grad die schlehen ganz vorsichtig weiß zu zeigen, Kirschen sind auch grad dabei.


    Da kommt noch viel rein, genug um 2 Räume auszubauen, besonders wenn Du teilweise ausgebaute Waben zur Verfügung hast.
    Machs, wie Dein Pate es Dir sagt und wenn Du das alles im Griff hast und Honig erntest und die Bienen mehrere Winter überlebt haben, dann kannst Deine eigene Betriebsweise finden.


    Was hier allerdings bei den Alten üblich ist, ist aus bebrüteten Waben Honig zu schleudern. Das solltes Du nicht machen, auch wenn es Dir empfohlen wird. Und das wird es.:wink:

  • Soll ich ihnen jetz einen zweiten Brutraum mit MW und ausgebauten Waben geben oder lieber erst einen Honigraum und nach der ersten Ernte dann einen zweiten Brutraum aufsetzen?


     
    Wenn Du jetzt erweiterst, kann es sein, das Du in 2 Wochen den nächsten Raum geben kannst. Warum erst bis nach der ersten Ernte warten?
    Nur mal so nen Tipp:
    Pass Dich den Bienen an, und nicht die Bienen deiner Betriebsweise.
    Das ist das spannende an der Imkerei.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo, Green-Point,
    kannst du den ersten Honig Ende Mai mitnehmen.
    Dann den Brutraum.
    Denk ich mir. Bienudo

    Nichts ist so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist. Victor Hugo

  • Hallo,


    ich bin voll und ganz der Meinung von Bienudo, Honigraum drauf. Es sei denn du hast im Brutraum schon 9 oder 10 volle Brutwaben, dann natürlich 2. Brutraum drauf. Denn die Ableger, sind ja hinter der normalen Entwicklung zurück, wie du schreibst.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)