Das war dann mal wieder mit dem Frühjahrshonig

  • Moin
     
    Am Samstag hat nun endlich die Kirsche angefangen zu blühen. Die Weide ist durch.
    Der erste Honig ist eingetragen. Die Apfelblüte lässt noch etwas auf sich warten.
    Es ist nicht übermässig viel, wie letztes Jahr, aber es reicht, die Brut zu versorgen und die Völker gut wachsen zu lassen.
    Der Frühjahrshonig ist ein sehr schöner Honig.
    Sehr zart, und blumig.
    Bis 1997 Konnte ich diesen Hong fast jedes Jahr ernten.
    Aber der Raps steht mal wieder in den Startlöchern und meine Vorraussage sagt, das ab etwa Mittwoch der Raps bei mir hier in Blüte steht.
    Das war es dann mal wieder mit dem Frühjahrshonig.
    Schade schade.
     
    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Mein Beileid!
    Hier gibts zum Glück in diesem Jahr fast keinen Raps, da kann ich wenn die Blüten- und Volksentwicklung so weitergeht einen schönen Blütenhonig ernten.

  • Moin Wulle
    das wünsche ich mir auch mal wieder: Keinen Raps, ach wäre das schön.
    Mir würde ja schon der Raps von vor 1997 genügen.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Moin Wulle
    das wünsche ich mir auch mal wieder: Keinen Raps, ach wäre das schön.
    Mir würde ja schon der Raps von vor 1997 genügen.


    Gruß
    Patrick


     
    Meinst Du die Sorte oder die angebaute Fläche ?
    Bei uns steht der Raps auch in den Startlöchern. Zum Wochenende, spätestens zur Mitte nächster Woche ist es so weit.

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Hallo Christian


    1997 war bei mir das Jahr wo von "normalem Raps" auf Hybridraps umgestellt wurde.
    Der Hybridraps blüht ein paar Wochen früher als der "alte, normale" Raps
    Das Jahr 1997 bescherte mir 2 Rapsernten am Heimatstandort nacheinander!


    Seither habe ich bei mir keinen Frühjahrshonig mehr gesehen. Mit der Ausnahme 2009.
    Auch dieses Jahr wird wieder nix.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935

  • Hallo Patrick,
    ja, der gute alte Raps...
    Damals konnte man in Ruhe die Völker während der Obsttracht aufpäppeln und dannach den Raps einfahren.
    Heute kommt alles gleichzeitig rein.
    Die bitterstofffreien Sorten werden von den Tieren auch nicht gut verdaut.
    Nicht alles mit "Doppel-Null" ist spannend!
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Zusammen!


    Wie ist das denn mit dem Raps, der honigt ja nicht immer....?


    Hier sind auch die ersten Felder schon gelb, aber mein Pate meinte: "der braucht noch, bis er honigt"... als ich das Thema Frühtracht mit/ohne Raps ansprach.


    Wie seht Ihr das?


    Fragt die ungläubige Jule ,-)

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Ich habe von meinem Imkerpaten gehört, das sich die Bauern beschweren, dass der Raps nicht ordentlich bestäubt wird, woraufhin er meinte, dass sei auch kein Wunder, wenn man Rapssorten ausbringt die anfangen zu blühen, während es für die Bienen zu kalt ist.

    Alle Angaben ohne Gew(a)ehr ;) / Gruß Chris

  • Moin Jule


    Letzte Jahr konnte ich in meiner Gegend Frühjahrshonig ernten, mitte in der Rapsblüte!
    Der Raps hat die ersten 2 Wochen hier nicht gehonigt, was warscheinlich an unserem Sandboden (ehemals Heidegebiet) und dem trockenen April lag.
    Erst nachdem mitten in der Rapsblüte der Regen kam, fing der Raps massiv an zu honigen und ich hatte 2 Wochen später alle Honigräume wieder voll.


    Wann was gerade honigt, schau ich mir individuell an.
    Aber vielleicht gibt es hier Spezialisten die Dir eine allgemeingültigere Aussage bezüglich Raps geben können.


    Gruß
    Patrick

    "Der geborene Imker muß Adel besitzen, nicht Adel im Geblüt, sondern Adel im Herzen, also weit höheren Adel.
    Häßliche Charaktereigenschaften machen ihn zum Imker untauglich."
    Guido Sklenar, 1935


  • Hallo Zusammen!
    Wie ist das denn mit dem Raps, der honigt ja nicht immer....?
    Hier sind auch die ersten Felder schon gelb, aber mein Pate meinte: "der braucht noch, bis er honigt"... als ich das Thema Frühtracht mit/ohne Raps ansprach.
    Wie seht Ihr das?
    Fragt die ungläubige Jule ,-)


     
    Hallo Jule!
    Die Nektarproduktion hängt von Klima und div. Umweltbedingungen wie Luftfeuchtigkeit, Tageszeit, Temperatur und Bodenbeschaffenheit ab. Ist also nicht vorraussagbar, außer die Bienen tummeln sich im Feld ;). Wird halt wieder mal Überraschungshonig...
    gruß, zonia

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • ....
    Wann was gerade honigt, schau ich mir individuell an.
    Aber vielleicht gibt es hier Spezialisten die Dir eine allgemeingültigere Aussage bezüglich Raps geben können.
    ...


     
    Ich kann nur für meine Gegend sprechen (Hildesheimer Börde). Wir haben sehr, sehr guten Boden und der Raps honigt bei uns auch, wenn im April 30 Grad sind (wie vor 3 Jahren?!). Zwar gibt es dann keine Rekordernten, aber zufüttern - wie mir einige Imker nördlich von Hannover (Sandboden) - berichtet haben, müssen wir nicht.


    Von daher kann ich für meine Region sagen, dass Raps die stabilste und ergiebigste Tracht bei uns ist

    MFG


    Christian



    "Haben zwei Imker die gleiche Meinung, so hat mindestens einer keine Ahnung"

  • Danke für eure Antworten!


    Wie kann man sicher sein, außer mit einer Analyse, dass man (noch) keinen Raps in der Frühblüte hat? Die kandiert ja auch recht schnell...



    Kann ich anhand der vorwiegend eingetragenen Pollenhöschenfarbe folgern: Rapspollen also Rapsnektar? Oder gehen die auch in den Raps wenn er nicht honigt?


    Gruß Jule

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.