Wieviele Zargen als Brutraum?

  • Hallo zusammen,


    ich habe seit einigen Jahren immer das selbe Problem. Ich imkere mit Zander und 2 Zargen als Brutraum. Scheinbar ist das soviel Platz, dass am Ende vom Binenjahr kein Honig zum schleudern übrig bleibt.


    Mache ich da was falsch, oder ist der Standort hier einfach nur zu schwach was die Tracht angeht?


    Wieviele Zargen habt Ihr als Brutraum?


    Danke im voraus!


    Catwaz

  • ... mit Sicherheit.
    Aber um dir eine kongrete Antwort zu geben müßte man viel mehr wissen.
    ZB. : Standort und Trachtangebot, Anzahl der Völker am Standort, Betriebsweise, Bienenrasse, ... usw.
    Deine Bienen "verzetteln" offenbar den Honig und das kann viele verschiedene Ursachen haben, ( die aber in der Regel meist beim Imker liegen).


    Nicht die Beute bringt den Honig, sondern die Biene. Hier kann man also nichts pauschalisieren.


    gruß Finvara

    Man kann ohne Bienen leben, ... aber es lohnt sich nicht.

  • Hallo,


    also ich habe immer zwei Bruträume und darauf einen Honigraum. Honig habe ich jedes Jahr.
    Eigentlich dürftest du mehr Honig haben wenn du zwei Bruträume hast weil ja mehr Bienenmasse vorhanden ist die sammeln kann. Wenn du nur Mittelwände gibst die sie ausbaun müssen kann sich das etwas auf die Honigmenge auswirken, jedoch dürfte dann auch noch was zum ernten da sein. Ich denke mal eher, dass dann bei dir wenig Tracht ist. In was für einer Umgebung hast du denn deine Bienen stehen, Stadt, Wald, Feld. Garten usw ?


    Liebe Grüße

  • Hallo Catwaz,


    wenn deine Bienen beide Zargen voll besetzen, dann ist alles iO. Meistens ist aber die unterste Zarge fast leer, das musst du natürlich überprüfen, ist keine Brut unten drin oder nur 1-2 Waben, dann hänge die in die obere Zarge und nimm die untere Zarge weg. Dann Absperrgitter drauf und den Honigraum für die Frühtracht ernten. Sobald es die Volksstärke zulässt dann wieder auf 2 Bruträume erweitwern.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Danke für die Antworten.


    Die Bienen sind hier auf dem Land/Dorf, das heisst in meinem Fall wir haben sehr viel Weinbau und Rüben => ausgeräumte Landschaft.


    Bisher dachte ich das Dorf ist mir seinen Obstbäumen etc. Tracht genug. Im Frühling und Herbst stimmt das bestimmt auch, im Sommer habe ich fast immer eine grössere Brutpause festgestellt. Werde mich wohl mal nach einem anderen Standort umsehen müssen...