Frage: Weisellos - Wabe umhängen ?

  • Moin,


    habe leider ein recht starkes Volk, dass im Winter leider weisellos geworden sein muss..keine Stifte oder Maden aber viele Bienen. Habe jetzt eine Wabe mit Stiften und Maden aus meinem besten Volk umgehängt. Drohnen habe ich in meinen anderen Völkern schon......kann ich das weisellose Volk dann nicht gleich als Pflegevolk nutzen ?Klappt das ?

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Wenn das Volk noch genügend Ammenbienen hat, sollte es klappen.
    Wenn es allerdings wirklich nur noch aus Winterbienen besteht, dann natürlich nicht.....

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • ok, ehrlich gesagt hatte ich mir das mit den "zu alten" Bienen schon gedacht...naja nun sind se drin und ich werde mal beobachten und lernen...wer weiss :-)

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo Florian,
    vereinige das vermutlich weisellose Volk doch mit einem anderen, bevor sie dronenbrütig werden. - Auf das weisellose Volk zuerst aus Vorsicht ein Absperrgitter drauflegen und darauf ein (kleines) weiselrichtiges Volk. Nach neun Tagen nachsehen, ob unten wirklich keine Stifte und damit eine Weisel ist. Dann evtl. nachgezogene Weiselnäpfchen ausbrechen, das Absperrgitter entfernen und Dich über ein starkes Volk freuen.


    Habe ich in diesem Frühjahr auch so mit Erfolg gemacht. (Ich habe wohl bei der ersten Durchsicht im C-Schwarm die Kö gequetscht. A.m.m.l.-Volk oben drauf und schon brauchte ich den Fremdschwarm nicht mehr umzuweiseln.)


    Es wünscht Dir viel Erfolg
    heidjer Wolfgang

    "Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit." (v. Sören Kierkegaard)

  • Tja,


    danke erstmal für die Tipps...tja, habe nun heute nach der Brut in der umgehängten Wabe gesehen, die sieht sehr gut aus....allerdings ist keine Naschaffungszelle dabei....und trotzdem keine Anzeichen eigener Brut des Volkes.....dann muss also doch eine Weisel im Volk sein, die vielleicht im letzten Jahr nicht mehr begattet wurde ? Aber wie hat die dann das Wintervolk aufgebaut ?


    Die Wabe wollte ich nach der Verdeckelung entnehmen, abfegen und meinem ersten Ableger, den ich heute gebildet habe als Verstärkung zuhängen.....das sollte doch gehen, oder ?


    Das Altvolk ist verloren, nehme ich an, oder soll ich mich mal auf die Suche nach der Weisel machen und die rausnehmen ?

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo,
    mir ergeht es gerade ähnlich; alle Völker sind super durch den Winter gekommen; nur eins ist jetzt leider weisellos und buckelbrütig.
    Habe letzten Sa alles abgekehrt - hat bisher immer gut funktioniert. Diesmal ist die Afterweisel jedoch wieder zurück geflogen...


    Hat jemand ne Idee, was ich noch machen kann, um der den Garaus zu machen???


    Grüße


    Hucho

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo,


    Wohin ist die Afterweisel denn zurück geflogen ? Die Beute des abzufegenden Volkes verstellt und verschließt man doch eigentlich. Oder ist die Afterweisel in eines deiner anderen Vöker rein ?


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hallo Thorsten,


    hab weder verstellt noch verschlossen nach dem Abfegen, hat bisher aber auch so funktioniert.
    Diesmal net, hab n paar Nicotnäpfchen rein, von 10 pflegen sie 3 gut, aber was bringt die neue KÖ wenn
    die blöde Afterweisel noch da ist, und bis es so weit ist, sind die Waben hinüber. Gibts nicht irgend ne Möglichkeit, die zu erkennen?


    Grüße


    M

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten

  • Hallo,


    was sollen das für eine Königin werden die von alten Winterbienen großgezogen wird? Im Sommer mag das ja anders aussehen. Ausserdem fehlen dir die frischen Bienen nach abgang der Winterbienen wegen der Brutpause die du jetzt in dem Volk hast wo eigentlich der Volksaufbau sein sollte.
    Meiner Meinung nach gehören Weissellose Völker zu dieser Zeit aufgelöst, mit anderen vereinigt oder mit resevekönigin beweiselt.
    Überleg doch mal, du hast eine von überaterten Winterbienen geflegte Königin, die in frühestens 4 wochen anfängt eier zu legen. Vorrausgeset die wird begattet.


    Gruß Thorsten

    wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten, da hab ich noch genug von... Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

  • Hi Thorsten,


    Du hast ja Recht - das bringt so nix....ich werd s wohl auflösen,,,,


    Grüße


    H

    10 Völker, 5 auf kl. Hoffmann im Bienenhaus, 5 auf Dadant im Garten