• Hallo Heiko,


    das hört sich so an, als hättest Du ihn im Haus überwintert und dann zu früh rausgestellt.
    Wenn der noch grüne Vegetationspunkte an der Seite hat, kann es noch klappen.
    Jetzt vor weniger als +5 Grad schützen und vor praller Sonne.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Danke.


    Ja ich hatte ihn im Haus überwintert. Aber er steht jetzt schon seit ca. 4 Wochen draussen und hat in den letzten Tagen den Nachtfrost nicht vertragen.
    Wahrscheinlich werde ich ihn noch mal in den Topf setzen und rein stellen, denn einen Sonnenschutz hat er auch nicht!


    Heiko

  • Moin Heiko,


    Ich bekomme meine Jungpflanzen auch nur durch, indem ich sie - vor allem Nachts - immer wieder reinhole.
    Später sind sie frost- und sonnenhart.


    Näheres über Anzucht hier im Thread.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hallo,
    bin zwar nicht Hardy,
    aber die Bienenbäume sind etwa nach drei Wintern winterhart.


    -Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • Ah, danke Mr.BeanE.


    Gibt´s dazu auch eine ungefähre Höhenangabe ?


    Gruß molle

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Hi, so ist es, Mr. BienE.
    Meine stehen auf ca. 250m über NN.
    Haben seit 8 Jahren auch extreme Winter überlebt.
    Nur einem ist ein Ast abgefroren. Der Baum wächst aber weiter.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Hi molle,
    Höhenmeter weis ich gar nicht genau.
    Ich wohne in der platteren Gegend von Niedersachsen und schätze etwa 80-100 m über NN.
    Meine auch unter dreijährigen stehen noch im kalten Gewächshaus. Etwa die hälfte davon hat frischeTriebe. Bei der anderen hälfte habe ich noch gute Hoffnung, da die Stengel noch frisch aussehen und sich Knospen erahnen lassen.
    Die einzelnen Pflanzen haben eine Höhe von etwa 10 - 40 cm.


    -Mr.BeanE

    Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe. (René Descartes)

  • :p_flower01:Danke BeanE & Hardy :liebe002: Jetzt habe ich alles beisammen.

    „ Wir können weiter sehen als unsere Ahnen und in dem Maß ist unser Wissen größer als das ihrige und doch wären wir nichts, würde uns die Summe ihres Wissens nicht den Weg weisen.“

  • Seit ein paar Tagen blühen die Bienenbäume wieder.
    Sind fast 3 Wochen zu früh.
    Und jetzt eine Woche Regen... :evil:
    Habe alles abgeschleudert, damit mir der eklige Geschmack nicht in den Honig schlägt.
    Was jetzt kommt, dürfen die Mädels behalten.


    Ach noch was:
    Bei uns wird die Hauptsraße umgepfriemelt.
    Parkplätze weg, dafür sollen 17 Bäume hin.
    Habe mit unserem Meisterbürger gesprochen.
    Wenn er 17 Bienenbäume pflanzt, bekommt die Stadt sie von mir geschenkt.


    Er guckt sich das demnächst bei mir an.
    Haltet mir die Daumen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • *drück*


    aber die wollen doch oft bereits recht stattliche Bäume pflanzen. Hast du denn solche? Oder kaufst Du die dafür etwa?


    Grüße


    Marion

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • ...recht stattliche Bäume pflanzen. Hast du denn solche? Oder kaufst Du die dafür etwa?


    Moin Marion, bin ich Krösus...? :roll:


    Aber Du hast das Problem erkannt.
    Deshalb versuche ich ihn zu überzeugen, daß die Pflanzung erst in 3 Jahren ist.
    Immerhin wird das in Zukunft eine zunehmende Attraktion.
    Für die Wartezeit empfehle ich ihm, zwar schon den Baumschutz aufzustellen, ihn aber die nächsten 3 Jahre mit einfachen Blumenampeln zu behängen.


    Wenn ich einen geschützten Platz finde, werde ich auch für die Blütezeit ein paar Völker dahin stellen. Oder meine Nachfolger im Verein...
    Aus dem Ganzen könnte sich eine Naturattraktion entwickeln.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.