Tierhalter-Haftpflichtversicherung für Bienen?????

  • Ha Drohn,


    schaum mer mal
    http://lvwi.de/formulare.html
    und dann unter Versicherungen.


    Jetzt bin ich verunsichert, dass du das als ehemaliger Berufsimker nicht weißt. Schon die erbetene Hilfe beim Ausfüllen des Formulars, er müsste ja den Nachbarn fragen, wo der konkrete Schaden ist, schafft Verunsicherung beim Nachbarn.


    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Schönen Abend, liebe Leut,

    übern Verein, wisstses eeh, seids Haft, RS, Unfall, Sachvers.

    Die Haft wehrt Ansprüche ab nach BGB oder zahlt.

    Frage ist dann Verschuldenshaft, Gefährdungshaft?

    Dann gehts um Nutztier, Zuchtier, Luxustier!

    Weiters, gewerbliche oder priv. Tierhaltung.

    Die Rechtslage hat sich die letzten Jahre zugunsten der Gefährdungshaftung entschieden, so daß, wenn Euch ein Hund ins Auto läuft, unabhängig, ob Ihr den nun gesehen habt oder nicht, wahrscheinlich immer eine Teilschuld bekommt, weil ja das Auto auch ein Gefahr darstellt???!!!!????

    Jesus, Christus, es ist nicht leichter geworden!

    Ich hab mich, bis vor 10 Jahren, kategorisch geweigert, eine RS zu verkaufen, da die nur was für Streithanseln was wäre, heute sag ich, eine RS, ist ein muß, weil sie ein jeder Depp hat und nicht dumm genug ist, einen Anwalt zu finden.

    Ohne Haft, gehts leider gar nicht mehr.

    Also, geht zum Verein, wenn Ihr unsicher seid oder lasst Euch von Eurer Vers. Ges.
    per Dokument oder Bedg. best., was Ihr wollt.
    Nicht Vers.Fuzzi anrufen und mdl. irgendwas bestätigen lassen, die Bedingungen ändern sich fast täglich.

    Gruß Simmerl

  • Zudem,
    noch ein kleiner Nachtrag:


    Würd ich jedem Imker empfehlen, wenn gewünscht und möglich, eine ldw. Haft abzuschließen, die nur ein paar Flutscherl teurer ist, aber in der Regel viel, viel mehr deckt, als die private Haft.


    Die ldw. RS, ist dafür um ca. 1/3 günstiger, als die private RS, die kann man allerdings nur abschließen, wenn man BG-Beiträge zahlt, die in Bayern ab 25 V. schweinsteuer ist.


    Rechnet man alles dagegen, wird sich der Geldbeutel nicht sonderlich beugen müssen, evtl. spart man sich sogar noch was in manchen anderen Bundesländern.


    Oft ist man doppelt und dreifach vers. , das ist blöd, zugegeben!





    Doch manchmal ists gut so, in best. Schadensfällen.