Wie ein Bienenstand nicht aussehen sollte

  • Hallo zusammen,



    heute rief mich ein Tankstellenbetreiber an, in seiner Waschstraße flogen Bienen und seine Kunden hatten Angst. Normalerweise schaue ich mir sowas nicht an, machen kann man da eh nichts. Allerdings erzählte der Betreiber etwas von einem gegenüber leigenden Bienenstand und da das direkt in Nachbarschaft eines meiner Stände liegt, bin ich mal hingefahren und naja...


    Es ist ein schönes Beispiel dafür, wie ein Bienenstand nicht aussehen sollte.


    Links gelöscht.


    Kein Standschild dabei, nichts was den Kontakt zum Eigentümer ermöglichen würde. Die Beuten undicht mit zig Spechtlöchern, offene Futtergeschirre vom letzten Jahr, Wodka und Whisky-Flaschen, pfundweise tote Bienen vor den Fluglöchern, Stapel mit verschimmelten Waben, in den teilweise offenen Völkern pechschwarze Waben - ein Bild des Grauens.


    Gruß, Klaus

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wentorfer () aus folgendem Grund: Links zu Bildern gelöscht wg. Verletzung von Persönlichkeitsrechten

  • Ich bin wirklich geschockt. Auf dem ersten Bild dachte ich erst, ach so schlimm sieht das jetzt nicht aus, ein bisschen Farbe und dann sieht es doch wieder hübsch aus. Ne also wenn ich mir das gesamte Werk ansehe, hoffe ich, dass du einen Bienensachverständigen und Veterinär angerufen hast. Da fehlen mir wirklich die Worte! Bienen auf verschimmelten Waben auf dem Stand lose herumliegen lassen... Futtergeschirr wahrscheinlich zum Ausschlecken vom letzten Herbst. Ich bin immer noch entsetzt.


    Der Bien
    Dominik

  • Die Links zu den Bildern wurde von Wentorfer gelöscht, angeblich sollen da Persönlichkeitsrechte verletzt worden sein. Völliger Blödsinn, ein Blitzanruf bei meinem Rechtsanwalt möge hier zur die Sache klären. Solange kein namentlicher Bezug oder über die Örtlichkeit ein Bezug zum Eigentümer hergestellt werden kann, ist keine Verletzung der Persönlichkeitsrechte gegeben.


    Also nochmal als schlechtes Beispiel:


    http://www.imkerschule-bonn.de/fileadmin/img


    Der Bonner Amtsveterinär ist informiert und brachte von sich aus schon den Aspekt Tierquälerei zur Sprache, was - so sein O-Ton - nur wegen der Tatsache, daß es sich nicht um Wirbeltiere handelt, keine Folgen hat. Er hat zugesagt, dort umgehend einzugeifen.


    @ Nigra: Und was die Varroabehandlung im letzten Jahr betraf, dieser Stand ist etwa 1,5km Luftlinie von einem meiner Stände entfernt. Ich schrieb in einem anderen, weit zurückliegenden Beitrag, daß ich Völkerverluste eben auch auf solche "Imker" zurückführe. Aber da fiel dann die Meute derjenigen, die immer nur PSM schreit, über mich her.


    Gruß, Klaus

  • Solange kein namentlicher Bezug oder über die Örtlichkeit ein Bezug zum Eigentümer hergestellt werden kann, ist keine Verletzung der Persönlichkeitsrechte gegeben.


    Bild 1 Und Bild 12 könnten zusammen mit dem Bildnamen heikel sein: http://www.buschdorf.de/buschd.html so wie ich das hier aus der Ostschweiz beurteilen kann, gibt es nicht so viele Tankstellen in Buschdorf. Ich finde es aber völlig richtig, Detailfotos zu veröffentlichen. Ich informiere auch den Bieneninspektor, wenn ich irgendwo Waben oder angebrochene Futterteigpackungen herumliegen sehe.


    Die Tanke: http://maps.google.ch/maps?f=q&source=s_q&hl=de&geocode=&sll=46.362093,9.036255&sspn=3.510114,10.755615&ie=UTF8&hq=&hnear=Buschdorf+Bonn,+Nordrhein-Westfalen,+Deutschland&t=h&layer=x&g=bonn,+buschdorf&ll=50.762985,7.056608&spn=0.000786,0.002626&z=19

  • Stimmt, echt ätzend so ein Stand - keine Zierde der Landschaft und sicherlich nicht bienen- wie honiggerecht. Vollkommen korrekt, auch mal die Behörden auf so einen Unfug hinzuweisen...leider greift der Tierschutz wirklich erst bei Wirbeltieren...aber zum Glück gibt es ja noch ein paar weitere Gesetze, die hier wohl offenkundig verletzt wurden...


    Melanie

  • Könnte man für solche Posts nicht ein Unterforum "Pranger" erstellen?
    Am besten gleich mit den Adressen der Übeltäter, spart man sich die lästige Suche im Internet.


    Grüße,
    Markus (den sowohl der Bienenstand als auch der Threadersteller schockieren)


    (Edit: Bevor mir noch jemand zustimmt - Das war ironisch gemeint!)

  • Hallo Klaus,


    ich finde es super, dass diese Bilder wieder über den Link erreichbar sind und den Ball flach halten brauch man da auch nicht. Denn so etwas ist wirklich Tierquälerei und eine absolute Hygienekatastrophe. Nicht umsonst bist du gerufen worden, weil die Bienen schon "Alarm" geschlagen haben. Ich bin da auf deiner Seite und werde auch weiterhin für eine saubere Imkerei kämpfen. Anfänger machen immer mal Fehler, dies scheint das jahrelange Werk eines sehr nachlässigen Imkers zu sein, um es mal höflich auszudrücken.
    Man muss doch auch mit offenen Augen durch die Welt gehen! Hier wird auch kein Name des Imkers genannt und niemand persönlich diffamiert, das ist mir wichtig.


    LG
    Der Bien
    Dominik

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von gast60 () aus folgendem Grund: Falsche Schlussfolgerung wegen des Bienenbesuchs :)

  • Könnte man für solche Posts nicht ein Unterforum "Pranger" erstellen?
    Am besten gleich mit den Adressen der Übeltäter, spart man sich die lästige Suche im Internet.


    Grüße,
    Markus (den sowohl der Bienenstand als auch der Threadersteller schockieren)


    (Edit: Bevor mir noch jemand zustimmt - Das war ironisch gemeint!)


     
    *zustimm*:lol:


    Spaß beiseite: Genau das ist das Problem in unserer Gesellschaft...frei nach dem Motto...Mist machen und sich dann dreist auf Rechte berufen.


    Wir schützen die Täter....heißt es nicht eigentlich Opferschutz? Verdrehte Welt.:roll:

  • Ich bin schon erstaunt wie schnell einige hier ohne einen Funken Detailkenntnisse bereit sind, Urteile abzugeben.
    Was wenn es zwingende Gründe oder eine plausible Erklärung gibt, warum es dort so aussieht? Schon mal jemand darüber nachgedacht?
    Da siehts wohl aus wie bei manchem unterm Sofa, aber vielleicht kann hier jemand einfach nicht so, wie er soll oder will?


    cu


  • Spaß beiseite: Genau das ist das Problem in unserer Gesellschaft...frei nach dem Motto...Mist machen und sich dann dreist auf Rechte berufen.


    Leute, denkt mal nen Moment lang nach - hier hat sich niemand dreist auf Rechte berufen, ich hab die Links erstmal gelöscht, weil das Imkerforum zu wertvoll ist, um nach so einem Posting vielleicht Gefahr zu laufen, verklagt zu werden, nur weil wieder jemand eine neue (wenn in diesem Fall in der Tat schockierende) Sau durch´s Forum-Dorf treiben wollte..

    Viele Grüße
    Marcus


    Beekeeping is not about honey. It’s not about money. It’s about survival.
    "Regional gehört die Zukunft." H. Lichter