Völker-Dieb fotografiert!

  • Hallo,
    bei uns am Vereins-Lehrbienenstand wurden immer mal wieder Völker gestohlen. :cry::evil:


    Deswegen wurde eine Web-Cam mit Bewegungsmelder aufgehängt und die hat dann Bilder gemacht, wenn Vögel rumflogen oder wenn jemand durch den Erfassungsbereich lief. :cool: Auch den Beutenhacker-Specht hat es mal erwischt.


    Jetzt wurden wieder zwei Völker mit Beuten gestohlen :-( und diesmal wurde der Dieb fotografiert. :daumen: 
    Wir wissen genau, daß er ca. 8 Minuten gebraucht hat (Time-Code auf den Bildern), um die zwei Beuten mit Spanngurten zusammenzubinden und wegzuschleppen.
    Leider hat er ca. einen halben Meter außerhalb des Kamera-Bereiches geparkt und man kann das Auto mit Nummernschild nicht erkennen. :mad: Man sieht nur noch, daß er die Beuten hochhebt, um sie einzuladen.


    Was können wir nun mit den Bildern tun? Auf die Homepage setzen und fragen: "Wer kennt diesen Mann?" oder in die Tageszeitung/Kreiszeitung? Was gibt es noch für Möglichkeiten?
    Wie ist das rechtlich?


    Gruß Ralf

    Hohenheimer Einfachbeute, Zander - Aufstellort: Streuobstwiese - ca. 450 m ü. NN

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von hartmut ()

  • Hallo Ralf,
    geht zur Polizei. Alles andere nicht sehr zu empfehlen. Wenn die Polizei Bilder veröffentlicht ist das ok.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Ich würde auch zur Polizei, auch wegen der Abschreckung.
    Es wäre e. noch eine Anzeige in einer örtlichenTageszeitung in Erwägung zu ziehen, mit dem Hinweis, dass der Täter sich noch stellen kann bzw. die Völker zurückbringen soll um die Strafe zu mildern.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Hallo Ralf,


    Polizei ja, Bilder veröffentlichen NEIN!


    Wenn er erkannt wird, hast Du eine Anzeige von ihm am Hals, wegen Persönlichkeitsrechts-Verletzung.


    Habe ich zufällig gestern oder vorgestern im TV aufgeschnappt.
    Da ging es um Fahrraddiebe.


    An die Imkerversicherung melden!
    (Falls Du im Verein bist.)


    So ist er, unser Rechtsstaat...:evil:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Äh..
    Hardy,
    der Vereinsbienenstand ist bestimmt über den Verein versichert...
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Äh..
    Hardy,
    der Vereinsbienenstand ist bestimmt über den Verein versichert...
    Viele Grüße
    Lothar


    :oops: Räusper... ich lern` noch lesen. Schreiben kann ich aber schon...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ist doch egal, ob der Dieb gegenklagt. Das traut er sich eh nicht.


    Wenn er erkannt ist, wird ihm sein Anwalt schon dazu raten...


    Das meinte im TV auch die Kriminalbeamtin.
    Also lieber lassen und dem Ganoven nicht noch `ne Genugtuung verschaffen.

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Imkers,


    >>Wenn er erkannt wird, hast Du eine Anzeige von ihm am Hals, wegen Persönlichkeitsrechts-<<


    Was ist wenn jemand am Geldautomat oder vom Flitzer-Blitzer fotografiert wird.
    Außerdem dient ja die Kamera der Beobachtung der Bienen, oder :wink:
    Wenn der Dieb in den Bereich kommt, ist er selber schuld und dabei noch klaut, doppelt schuld.
    Schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Ich würde in den umliegenden Vereinen zumindest das Bild zeigen und vfragen ob dieser Mann bekannt ist, ohne genauen Sachverhalt.
    Das muss jemand sein der sich dort auskennt und womöglich dies schon öfter getan hat.
    Wenn bekannt, dann aber mal kacheles reden, so sagt man bei uns.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

  • Beetle die Banken veröffentlichen aber nicht das Bild sondern die Polizei. Strafverfolgung wird durch nur durch ausführende Kräfte aus geführt und die haben dann auch bestimmte Rechte, wie sie der Normalbürger nicht hat - z.B. öffentliche Fandung nach einer Person zur Klärung eines Sachverhaltes.
    Olli

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • ...Wenn der Dieb in den Bereich kommt, ist er selber schuld und dabei noch klaut, doppelt schuld.


    Hallo Bernd, ich mach ja nicht die Gesetze.
    Auch wenn er klaut, ändert das nichts am Recht auf sein Bild.
    Soll die Polizei das doch im Zuge der Fahndung machen - und no Problem...

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Moin Imkers,


    :p_flower01:Ich wünnsche allen ein schönes Osterfest, mit viel Gesummse!:p_flower01:



    Olli/Radix,
    natürlich nicht selbst publizieren sondern der Polizei übergeben, das ist klar.


    schön Tach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."