• Sorry Sabine aber deine Beiträge hier gehen mir auf die Nerven...


    ...Wenn du dieser meinung bist und sie nicht fundiert beweisen kannst, behalte sie für dich!!!!


    Lieber Bienenhalter, falls Du es noch nicht bemerkt haben solltest:


    Du bist in einem Forum, das vom Austausch von Meinungen lebt.
    Freie Meinungsäußerung ist ein Grundrecht. Gottseidank!


    Wenn Du das nicht aushältst, bist Du hier fehl am Platze.


    Übrigens: Dein aggressiver Ton geht mir gewaltig auf den S....enkel.
    Aber ich bin hart im Nehmen...:cool:

    Mit freundlichen Grüßen - Hardy


    Wende Dich zur Sonne, dann bleiben die Schatten hinter Dir.

  • Ola,


    Friede den Drohnen und ihren wenigen Milben, sie spielen eine wichtige Rolle


    Ich wundere mich immer, dass Imker an manchen Stellen biologische Selektionsmechanismen locker verstehen und dauernd damit erfolgreich arbeiten und an anderen Stellen bei genau den gleichen Mechanismen sich blind taub und doof stellen.


    Ich ziehe daraus den Schluß, dass Absichten blind taub doof machen.


    Frohe Tage :wink:

    "One of nature's biggest forces is exponential growth" (A.Einstein)

  • Servus,


    warum kann nicht einfach jeder so Verfahren wie er möchte? Warum gibt es immer wieder Leute, die andere Verfahrensarten irgendwie in den Dreck ziehen müssen? Wir sind doch alle hier vom selben Stamm, oder nicht? Ist irgendwie Schade...


    Ich habe seit letzten Jahr Bienen, sagenumwobene zwei Völker Carnica auf Zander. Habe noch nie Drohnenbrut ausgeschnitten und werde es auch nie tun. Warum? Weiss ich auch nicht, da ich über zu wenig Erfahrung verfüge. Aber ich habe auch noch nie eine Milbe gesehen und bin mit meiner As Behandlung im letzten Spätsommer gut gefahren und hatte keine Verluste. Es gibt eben einfach keinen "straight way". Macht alle wie ihr wollt und erfreut euch an dem schönen Leben der Bienen!

  • Hallo Miteinander,
    hier mal ein Beispiel, wie sich Drohnenbrutausschneiden auswirken kann:
    In einer Gegend haben alle Imker fleißig Drohnenbrut ausgeschnitten...
    ...bei ihren sanften Völkern, an die Stecher sind sie nicht rangegangen.
    Folge war, das bei den Nachzuchten vermehrt Stecher auftraten (ohne gelbe Ringe).
    Zum Thema Drohnendichte (nicht Drohnen dichte, das sind sie nach reichlich Met-Genuss):
    Königinnen und Drohnen verfügen über ein gutes Flugvermögen.
    Die Königinnen finden schon die attraktiven Drohnensammelplätze, die mit den vielen verschiedenen Drohnen.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo,


    in puncto der Aussage, dass hier Anfänger in Forum sind.....:


    Ich häng mich jetzt mal als solche aus dem Fenster.


    Lese hier massenhaft nd, erwarte nicht nur wissenschaftlich Fundiertes, oft Erfahrungswerte, die man selber kaum alleine sammeln kann, die aber auch nicht kritiklos auf einen selbst passen.
    Man muß halt die Augenauf halten und das Hirn einschalten.


    Für Hinweise ist man aber immer dankbar. Wenn sie dann noch mit Links auf Studien untermauert werden können, bestärkt das. Der Rest ist (bio-)logisch.


    Unlogisch ist, einfach an Empfehlungen von vor 20 Jahren festzuhalten. Da lob ich mir doch die kritische Kontrolle der Auswaschung des Drohnenschnittes eines ganzen Standes! Es dann zu lassen ist konsequent, finde ich.


    Kann ja jeder selbst nachprüfen für sich bei Zweifeln.


    Ich werde Drohnen nicht schneiden, was mir aber schon vorher klar war, jetzt damit aber nochmal bestärkt ist.


    Und als Anfänger wünsche ich mir, dass die Althasen wie Drohn, Sabine, Lothar, Werner etc etc so beharrlich bei der Stange bleiben und trotz des oft aggressiven Tons weiter posten.


    ... und einen netteren Ton ihnen gegenüber, denn DAS (s.o.) kommt beim Anfänger hier im IF nicht gut an!


    ICH fühl mich als Anfänger eher nicht für voll genommen, wenn ich höre: "Das haben wir schon immer so gemacht!"
    Die Einstellung hat noch keinen weiter gebracht.


    Schöne Ostertage an Alle!


    beetic

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper