eingetragene Pollenmenge äquivalent zum Umfang der Brut?

  • Eine Frage beschäftigt mich: Inwieweit kann von der eingetragenen Pollenmenge auf den Brutumfang geschlossen werden? Gibt es da Zusammenhänge?
     
    Ich habe starke Unterschiede im Sammelverhalten der Völker. Alle tragen ein, aber zwei scheinen wahre Pollenhamster zu sein. Kann die Bienen nicht mal zählen, die "behost" zum Flugloch reinmachen...
     
    Nun sind meine Herkünfte nicht so sehr unterschiedlich. Adam hat wohl auch nach Pollensammeltrieb selektiert, aber ich habe mehrheitlich wald&wiesen-Carnicas.
     
    Gruss
    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Die Bienen sind jetzt auf Pollen gepolt, vor allem nach so einem Winter, Du musst später, wenn die Tracht einsetzt aufpassen, wenn sich viele Pollenbretter im BR befinden, die wirken Schwarmtreibend wie Honigkränze. Wenn es ab Mitte April warm wird und Tracht einsetzt, dann nimm 2 Waben Pollenwaben raus und gib Mittelwände. Die Waben kannst du im Herbst wieder zurückhängen, oder wenn genug Pollen drin ist deinen Ableger als Starthilfe geben.


    Zu deiner Frage, die die viel Eintragen haben sehr wahrscheinlich mehr Brutflächen und sind auch stärker.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von beehead () aus folgendem Grund: Nachtrag