10er Dadant mit 32mm Abstand

  • Hallo


    Wollte mal in die Runde fragen ob das nicht die optimale Lösung ist?


    Weil man folgende Vorteil habe:


    Mehr Völker beim Wandern auf dem gleichen Hänger


    Weniger leerer Platzt in der Beute also auch leichter.


    Und mit dem kleineren Abstand kann ich auch fast 12 Rahmen in die Kiste tun.

    (Wenn die Macht der Liebe die Liebe zur Macht übersteigt, erst dann wird die Welt wissen, was Frieden heißt) Jimi Hendrix

  • Ruben, das widerspricht sich doch...
    Mehr Völker beim Wandern auf gleichen Hänger - wie, wenn Du statt zehn dann zwölf Waben reintuen willst?
    Bleibt sich außen doch gleich.
    Weniger leerer Platz in der Beute also auch leichter - sind zwei Rähmchen mehr weniger Gewicht?
    Vorteile sind:
    Größere Völker möglich, daher mehr lebendes Gewicht.
    Die Waage Material zu Bienen schlägt mehr zu Richtung Bienen aus.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Keine Erfahrungen mit Dadant. Habe aber ein Volk mit 32 mm Abstand. Volk ist o.k. Aber die Waben sind meiner Ansicht nach schwerer zu ziehen, die Honigkränze sind teilweise zusammengebaut worden seit der Einfütterung. Liegte es am Abstand, liegt es am Volk? k.A. , jedenfalls bei den Völkern auf 35-37mm nicht in dieser Ausprägung feststellbar.


    Hagen

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hagen hast du das auf Mittelwänden?

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"

  • Hallo Ruben,
    mein Taschenrechner kommt zu einen anderen Ergebnis:
    52 x 42 cm = 2184 cm²,
    50,9 x 50,9 cm = 2590,81 cm².
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    ohne Rechner protestiert mein Kopf (mein Hira). Wenn er von jeder Wabe 3 mm gewinnt, so sind das gerade mal bei 10 Waben 30 mm und in diese 30 mm sollen 2 Waben mit 64 mm reingehen.:roll::roll::roll: Er sagt fast. Es geht oder geht nicht. Man kann nicht mit etwas rechnen, das nicht geht.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstaler,
    Dadant hat doch 38 mm Abstand Wabenmitte zu Wabenmitte.
    Bei etwas Spielraum (meist sind ja über 10 mm mehr als Spielraum in der Beute) sind dann doch 12 Waben mit 32 mm durchaus machbar.
    Dann sind das 390 mm, da passen 384 mm (12 X 32) locker rein.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    einmal davon abgesehen, dass bei deinen Angaben nicht locker reinpassen würden. Es sei du zerlegst bei jeder Nachschau die Beute mit dem Beil. Bei mir ist das so. Rähmchen 28,5 Pilz 7 mm ergeben 35,5 mm. Ich habe auch Hofmann und gerade mal nachgemessen 35 mm. 38 mmm sind sie nur, wenn man lange nicht das Propolis abkratzt.:lol::lol:


    Nur Zander hat, hatte, 37 mm.


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Hallo Remstaler,
    ich muss doch die theoretischen Angaben mangels Besitz beider (Dadant und Zander) Maße nehmen.
    Demnach ist Dadant im Original 2,5 Inches = 38,1 mm.
    Bei Zander 37,5 mm.
    Mal ganz von Deinen berechtigten Bedenken in der Praxis, das die Rähmchen bei zwölf Rähmchen in der Beute nur sehr schwer rausnehmbar sind.
    Viele Grüße
    Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo Lothar,
    ich habe nachgemessen. Inches hin, Intsches her, ich habe nachgemessen mit dem Maßstab in der Hand:-D. Bei teutschen Händlern hat das Hofmann-Dadant-Rähmchen 35 mm. Die kümmern sich einen Teufel um die Norm. Der gute alte Lorenz gibt auch 35 mm an, beim alten Ries ist nichts zu finden. So gefühlsmäßig ist allerdings die Dadantkiste für 35 mm zu breit. Es gibt dann 30 mm Platz und Wildbau. Es kann sein, dass die Amis sich nicht an unsere Maße halten.:lol::lol: Meine Dadantkeisten sind nicht ganz so breit, weil sich mein anhänger nicht an Dadant hält.Mein alter Hänger und meine Schleuder sind bei mir das Maß aller Dinge.:wink:


    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Kommt ganz klar auf den Standort und die Trachtverhältnisse an. Wenn es nix zu holen gibt, ist es egal mit welcher Beute man da steht.
    Zudem geht der Trend eh dahin, nicht mehr wie 8 Waben im Brutraum zu haben, nur im Herbst zum einfüttern wird ganz aufgefüllt.


    beehead

    give bee`s a chance- all together now- give bee`s a chance