Völker verkaufen

  • Hallo zusammen,
    ich hatte Glück und habe alle Bienen ohne Verlust über den Winter bekommen. Jetzt möchte ich ein paar Völker verkaufen. Bei der ersten Duchsicht habe ich aber festgestellt, dass die Bienen in der ersten und zweiten Zarge sitzen.
    Ich denke mal, dass ein Käufer ja sicherlich nur mit einer Zarge kommt. Wie sortiere ich denn jetzt die Völker in einer Zarge? Gibt es da eine Empfehlung, z.B alle Waben mit Brut in die Mitte, dann ....
    Ich gehe mal davon aus, dass im Moment noch nicht sehr viele volle Brutwaben da sind. Wie gesagt, ich habe nur kurz reingeschaut, bis ich erste Brutanzeichen entdeckt habe und dann war erst mal gut. Futter ist noch genügend drin. Auch so, wann sollte ich denn die Völker "Umsortieren"? Jetzt gleich oder erst kurz vor dem Verkaufstermin? Wann ist denn eigentlich der beste Verkaufstermin für mich und den Käufer?
    Danke für eure Hinweise.
    Grüße Jürgen

  • Hi,


    waum sollte denn ein Käufer nur mit einer Zarge kommen ?? Lass sie doch so sitzen, wie sie sind, alles andere stört doch jetzt nur die Durchlenzung.....
    Ich habe eines meiner Völker komplett mit Beute mitegnommen und erst später ganz in Ruhe in eine meiner Beuten umgehängt - danach habe ichdie Beute zurückgegeben....war kein Problem so....

    Meine Betriebsweise ist es keine Betriebsweise zu haben - jedes Jahr ist anders !

  • Hallo Jürgen,


    Ich würde die Volker auf zwei Zargen vekaufen. Da wenn ein Volk von zwei auf ein Zarge zusammengesetzt wird, das Futter ev. knapp wird.
    Die Volker brauen jetzt bis zur Kirschblüte noch eine menge Futter.
    Kostet natürlich mehr, da mehr Rähmchen verkauft werden. Ich rechne 2€ je Rähmchen und dabei ist nix verdient.