Vorschlag für Pflanzen-Freaks

  • Hi, hier mal nur so als Vorschlag für Imker mit der Vorliebe für ausgefallenere Pflanzen:
    Unsere Lonicera x purpusii werden von Bienen und Hummelköniginnen momentan ganz schön beflogen.
    L. x purpusii ist ein Winter- und Vorfrühlingsblüher, robust und kein bißchen heikel, wird 200-250cm hoch und breit. Die Blüte ist hellgelb-cremefarben und duftet unglaublich. Unterpflanzt mit Erica carnea
    ( dunkelrote Sorten bevorzugen ) ist das eine allerliebste Standortsituation. Da hat der Imker Augenweide und die Imme Bienenweide:lol:

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • Danke für den Hinweis, habe gerade ein paar Tannen entfernt und die Lücken sollen wieder aufgefüllt werden, da kommt der Tipp zum richtigen Zeitpunkt.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,


    ich habe jetzt mal nach Bildern gegoogelt und verschiedene gefunden. Lt. Angaben soll der Strauch wintergrün sein, sieht aber auf den Bildern eher kahl aus. Immenwächter, wie sehen die denn bei Dir jetzt aus? Grün oder kahl?


    Gruß, Heike

    Mut bedeutet nicht, keine Angst zu haben, sondern es ist die Entscheidung, daß etwas anderes wichtiger ist als die Angst.
    (Ambrose Redmoon)

  • Hallo,


    wie sehen die denn bei Dir jetzt aus? Grün oder kahl?


     
    Halöli Heike, die Pflanzen sind nicht immergrün, in milden Wintern bleibt ein Teil der Blätter erhalten, bei schärfen Frösten wirft die Pflanze aber alle Blätter ab. Das ist nicht schlimm, treibt alles problemlos wieder aus. In den letzten Jahren waren unsere Sträucher immer ohne Laub im Winter, in milden Gegenden ( zB Weinbauklima ) mag das anders sein.
    Grüße, Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer

  • Es ist erstaunlich, dass die Pflanze so zeitig blüht. Warscheinlich auch wegen der wärmeren Lage.
    Wir hatten vor Jahren, als ich noch keine Bienen hatte, an unserer Hauswand das Gartengeißblatt gepflanzt. Wir mussten es entfernen weil es fürchterlich verlauste und ebendso verklebt war.
    Warscheinlich wäre es eine gute Blatthonigquelle. Hat jemand Erfahrung damit?


    shön Sonntach
    Bernd

    "Wenn Neider, Hasser dich umringen, dann denk an Götz von Berlichingen."

  • Es ist erstaunlich, dass die Pflanze so zeitig blüht. Warscheinlich auch wegen der wärmeren Lage.


     
    Hi Käfer, dass die Pflanze um diese Zeit blüht ist nicht soooo erstaunlich. Es handelt sich ja um einen Winterblüher , wie z.B. auch Hamamelis, Jasminum nudiflorum, Chimonanthus praecoc , Rhododendron praecox ...


    Dass Deine rankende Lonicera am Haus so verlaust war liegt am zu trockenen Standort. Durch den Dachüberstand des Hauses gelangt zu wenig Regen an die Wurzeln,
    so sind viele Pflanzen durch den Trockenstress anfällig für Parasiten. Ich kenne das auch von anderen Pflanzen, zB. Euonymus fortunei in Sorten, Ilex in Sorten, Viburnum opulus , (Kletter-) Rosen und andere , die sehr unter div. Läusen und Spinnmilben leiden. Gezielte Tropfbewässerung oder so löst das Problem ohne weitere Behandlung.
    Viele Grüße
    Roland

    "Im normalen Leben wird es einem oft gar nicht bewußt, daß der Mensch überhaupt unendlich mehr empfängt, als er gibt, und daß Dankbarkeit das Leben erst reich macht" D. Bonhoeffer