Imker nachwuchsbetreuung in uruguay

  • b.zieten@yahoo.de


    Guten Tag,
    meine Frau und ich haben uns für die Imkerei entschieden und werden in den nächsten Monaten entsprechende Kurse belegen, Fachliteratur studieren und mit erfahrenen Imkern die Praxis erleben. Danach (Ende 2010/Mitte 2011) soll's nach Uruguay gehen um vor Ort, unter anderem, die Imkerei als Nebenerwerb zu betreiben. Die notwendigen Investitionen werden vorher getätigt, der Standort ist bereits ausgesucht und genügend Platz/Raum wird auch zur Verfügung stehen. Auch lokales Personal wird anwesend sein.


    Wir suchen aber zur Einführung, zum richtigen Aufbau, zur Begleitung und zur Co-Steuerung einen gestandenen, erfahrenen und weltoffenen Imker im Rentenalter, der bereit wäre ca.6 Monate in Uruguay mit uns die Bienenzucht aufzubauen. Uruguay hat bereits eine Bienenzuchttradition und es gibt vor Ort Kooperativen und Firmen,die herstellen und exportieren.
    Es erfüllt höchste Qualitäts-und Reinheitsansprüche und verfügt über beste Labors.
    Deutschland ist dabei der grösste Abnehmermarkt. Es könnte Bio Honig hergestellt werden. Uruguay ist ein stabiles, offenes, sehr westlich geprägtes Land in SüdAmerika mit guter medizinischer Versorgung und allen anderen Annehmlichkeiten eines stark landwirtschaftlich geprägten Landes.
    Das Klima ist mild.


    Wir würden natürlich freie Unterkunft und Verpflegung anbieten, in einem tollen Haus mit 3 Ha Land, den Hin- und Rückflug bezahlen und alle mit dem Aufenthalt verbundenen Nebenkosten übernehmen. Auch ein kleiner Nebenverdienst würde dabei rauskommen, wobei dies an den Erfolg gekoppelt ist und nach lokalen Gegebenheiten geschieht. Natürlich hoffen wir eher eine begeisterte Person zu finden, die aus Passion, Neugierde und Liebe zur Imkerei eine Beschäftigung sucht. Und nicht nur den finanziellen Reiz ausmacht, den wir mit unseren Mitteln nicht anbieten können.


    Wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen und Vorschläge. Werden sich reiselustige "ImkerRentner" melden?

  • Nur mal so kurz durchdacht - wäre es nicht besser einen einheimischen Imker zu fragen? Der kennt sich mit Klima und Tracht aus was ein sehr wichtiger Faktor ist.

    Alles wird gut - auf jeden Fall!

    Mein Sohn, iss Honig, denn er ist gut; und lass süßen Wabenhonig auf deinem Gaumen sein. (Sprüche 24:13)
    Wenn dich eine Biene sticht, geht fort von hier und schimpfe nicht - Bedenke, dass nur du es bist der dauernd hier im Wege ist.

    Und noch einer: "Live long and prosper keep bees"