Wir haben uns gebessert

  • Hallo,
    es hat sich etwas geändert und wir haben es nicht gemerkt. Seither waren die Imker zu 99,5% am Tode ihrer Völker Ursache. Jetzt sind wir auf <33,3,% abgerutscht. Das Bienenmonotoring hat jetzt folgendes Ranking:
    [QUOTE/]Es konnte bereits nachgewiesen werden, dass unter anderem besonders der Befall mit der Varroa-Milbe und die Belastung mit bestimmten Bienenviren für die Winterverluste verantwortlich sind. Dennoch bleiben noch viele Fragen zu den komplexen Ursachen von Bienenverlusten unbeantwortet: Welche Einzelfaktoren spielen bei periodisch auftretenden Winterverlusten eine Rolle? Wie werden Bienenvölker während der Saison geschädigt? In welchem Verhältnis stehen Krankheiten, Umwelteinflüsse und imkerliches Management zueinander? Die Beantwortung dieser Fragen kann nur über ein zeitlich länger angelegtes Monitoring erfolgen. [/QUOTE]
    https://bienenkunde.uni-hohenheim.de/79762.html?&tx_ttnews[tt_news]=5812&cHash=166df539d6


    Waren die Aussagen bezüglich der Imkerdummheiten vor Januar 2010 etwas voreilig? Nein, die Industrieförderung ist ausgelaufen und das BLE hat die Förderung übernommen.
    Gruß
    Herbert

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von hartmut () aus folgendem Grund: Link korrigiert

  • Hoffentlich lesen das auch all diejenigen, die sich der Meinung Imkerdummheit so vehement angeschlossen haben!! :evil:
    Eigene Meinung? Demokratie? welch Wunschgedanke!!

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • ...der Link stimmt schon. Du mußt nur den Teil, den das Imkerforum nicht verkraftet noch dazukopieren.

    Robert - Versuch macht kluch... - und natürlich: KISS ME - keep it simple and stupid and most efficient!

  • Hallo Imkerfreunde!
     
    Lese ich das richtig, dass ein totes Volk durch Varroa nicht zu den Imkerdummheiten zählt. Ich zähle ein solches schon dazu.
     
    Wenn der Imker die oft nachzulesenden fünf wichtigen Punkte eingehalten hat und dann ein Volk trotzdem stirbt zähle ich das nicht zu den Imkerdummheiten, alles andere schon:
     
    1. Einwinterungsstärke
    2. Gesunde Bienen (rechtzeitigen und ausreichenden Varroabehandlung usw).
    3. Auffütterung - Futterversorgung (richtiges Futter und davon genug, Zehrweg nicht unterbrochen usw)
    4. Junge Königin
    5. Junger Wabenbau
     
    Ich würde sagen, dass dann keine 5 % den Winter über eingehen.
     
    Heuer hatte ich keine Veruste. Voriges Jahr hatte ich 10 % Verlust, was aber nicht heißt, dass mich da keine Schuld trifft. Es waren einfach zu viele ältere Völker dabei.
     
    MfG
    Honigmaul

  • Liebes Honigmaul,
    viele Imker, auch ich, wintern auch Trachtvölker ein und verkaufen sie nicht an Anfänger. Die machen Probleme, nicht die Anfänger. Bei meinem Beitrag geht es um Monotoringbeiträge. Gestern las ich in 2008, dass immer das Imkerlein schuld wäre. Jetzt sind wir von 100% auf < 33% gerutscht. Warum wohl?????:wink::wink::wink::wink::wink:
    Wollten da einige Imkerlein mit höherem Weihen sich eine Absulotion erteilen?
    Ich sage Danke, denn meine Dummheit/Faulheit hat sich reduziert.:lol::lol:
    Gruß
    Remstalimker

    Im Netz ist gut auf hohem Niveau imkern.:daumen::lol:

  • Ich denke auch, das nun langsam einem (oder mehreren) Blinden mit einem Krückstock, was aufgefallen ist.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)